Frans Michael Franzén

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franzén auf einem Porträt von Johan Gustaf Sandberg (1823)

Frans Michael Franzén (* 9. Februar 1772 in Oulu in Finnland; † 14. August 1847 in Härnösand, Schweden) war ein finnisch-schwedischer lutherischer Bischof, Dichter und Schriftsteller.

Franzén studierte in Turku Theologie und Philosophie unter Henrik Gabriel Porthan, wurde 1792 daselbst Dozent und 1796, nachdem er eine Reise durch Dänemark, Deutschland, England und Frankreich gemacht, Universitätsbibliothekar an der Akademie zu Turku, 1798 Professor der Literaturgeschichte und 1801 der Geschichte und Moral.

Nachdem Finnland 1809 zu einem Teil Russlands wurde, wandte er sich nach Schweden, wo er 1811 Pfarrer in Kumla, 1824 an der Klarakirche in Stockholm und 1831 zum Bischof von Härnösand ernannt wurde. Seit 1808 Mitglied der Schwedischen Akademie, wurde er 1824 Sekretär derselben und bald darauf auch deren Geschichtsschreiber. Seit 1815 gehörte er auch der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften an.

Obwohl Franzéns Muttersprache Finnisch war, schrieb er auf Schwedisch. Als Dichter entfernte sich Franzén zuerst von jener unnatürlichen, schwülstigen Manier, die damals in Schweden fast allgemein für Poesie galt, und offenbarte dafür einen natürlichen, naiven, kindlich-idyllischen Sinn, der von anmutiger Form und Sprache gehoben ward. Besonders beliebt waren seine Kirchenlieder, von denen sich noch 13 im aktuellen schwedischen Gesangbuch von 1986 finden.

Werke[Bearbeiten]

Seine gesammelten Gedichte erschienen unter dem Titel:

  • Skaldestycken (Örebro 1824-36, 5 Bde.; neue Ausg., Stockholm 1867-69, 7 Bde.; Auswahl 1871, 2 Bde.).

In deutscher Übersetzung erschienen von seinen Dichtungen:

  • Der Rabulist und der Landprediger (Lübeck 1842) und der Cyklus
  • Selma und Fanny (1843).

Literatur[Bearbeiten]

  • Gösta Lundström: Frans Michael Franzén, Liv och diktning under Kumlatiden. Göteborg: Antonson, 1947 (Dissertation).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Frans Michael Franzén – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien