František Raboň

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
František Raboň bei der Tour de Romandie 2011

František Raboň (* 26. September 1983 in Prag) ist ein tschechischer Radrennfahrer.

Raboň gehörte von 2002 bis 2005 zum tschechischen Radsportteam PSK und wechselte 2006 zum T-Mobile Team und blieb bei diesem Team bzw. dem Nachfolgeteam Highroad bis zu dessen Auflösung zum Saisonende 2011. In den Saisons 2012 und 2013 fuhr er für die Mannschaft Omega Pharma-Quick Step. Nachdem er keinen Vertrag für das Folgejahr erhielt beendete er seine Karriere als Straßenfahrer und wechselte zum Mountainbiketeam Specialized Racing Factory MTB Team.[1]

Er galt im Straßenradsport als Allrounder, geeignet für Eintagesrennen und kleine Rundfahrten. Er erzielte auch gute Platzierungen in Prologen und anderen kürzeren Zeitfahren. Im Jahr 2006 nahm er erstmals an den Weltmeisterschaften der Profis im österreichischen Salzburg teil und überzeugte mit aktiver Fahrweise beim Giro d’Italia.

Teams[Bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten]

2004
  • TschechienTschechien Tschechischer Meister - Einzelzeitfahren (U23)
2005
  • TschechienTschechien Tschechischer Meister - Einzelzeitfahren (U23)
  • TschechienTschechien Tschechischer Meister - Straßenrennen (U23)
  • EuropaEuropa Europameister - Straßenrennen (U23)
  • eine Etappe und 3. Platz Gesamtwertung Course de la Solidarité Olympique
2008
2009
2010
2011
2012

Platzierung bei den Grand Tours[Bearbeiten]

Grand Tour 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013
Pink jersey Giro 147 79 101 - 134 DNF - -
Yellow jersey Tour - - - - - - - -
golden jersey Vuelta - - - 134 - - - -

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. cycllingnews.com vom 23. November 2013: WorldTour road racer Rabon switches to mountain bike racing

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: František Raboň – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien