Französische Davis-Cup-Mannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frankreich
Flag of France.svg
Kapitän Arnaud Clément
Aktuelles ITF-Ranking 4
Bestes ITF-Ranking 1
Statistik
Erste Teilnahme 1904
Davis-Cup-Teilnahmen 93
davon in Weltgruppe 30
Gewonnene Titel 9
Finalteilnahmen gesamt 16
Bestes Ergebnis S (1927–1932, 1991, 1996, 2001)
Ewige Bilanz 155:83
Erfolgreichste Spieler
Meiste Siege gesamt Pierre Darmon (47)
Meiste Einzelsiege Pierre Darmon (44)
Meiste Doppelsiege Jacques Brugnon (22)
Bestes Doppel Henri Leconte / Guy Forget (11)
Meiste Teilnahmen François Jauffret (35)
Meiste Jahre Jean Borotra (17)
Letzte Aktualisierung der Infobox: 1. März 2012

Die Französische Davis-Cup-Mannschaft ist die Tennisnationalmannschaft Frankreichs, die seit 1904 am Davis Cup teilnimmt. Organisiert wird sie durch die Fédération Française de Tennis (FFT). Der Davis Cup ist der wichtigste Wettbewerb für Nationalmannschaften im Herren-Tennis, analog zum Fed Cup bei den Damen.

Geschichte[Bearbeiten]

Seit 1904 nimmt Frankreich am Davis Cup teil. Die größten Erfolge feierte das Team in den Jahren 1925 bis 1933, als man jedes Jahr das Finale erreichen konnte. In diese Ära fielen sechs der insgesamt neun Siege, drei Mal verließ man als Verlierer den Platz. Danach folgte eine lange Durststrecke, ehe man 1982 erstmals wieder ins Finale kam. Dort unterlag das Team jedoch den USA. Erst 1991 konnte der nunmehr siebte Erfolg gesichert werden. Erneut traf das Team um Henri Leconte und Guy Forget auf die USA, blieb diesmal jedoch mit 3:1 siegreich. Den bislang letzten Titel gewann das Team, bestehend aus Nicolas Escudé, Sébastien Grosjean, Cédric Pioline und Fabrice Santoro, im Jahr 2001 gegen Australien.

Aktueller Kader[Bearbeiten]

Folgende Spieler kamen bislang im Davis Cup 2014 zum Einsatz:

Finalteilnahmen[Bearbeiten]

Die Ergebnisse der Finalteilnahmen werden aus französischer Sicht angegeben.

Jahr Finalort Finalgegner Ergebnis
1925 Philadelphia Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0:5
1926 Philadelphia Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:4
1927 Philadelphia Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3:2
1928 Paris Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4:1
1929 Paris Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3:2
1930 Paris Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4:1
1931 Paris Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 3:2
1932 Paris Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3:2
1933 Paris Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2:3
1982 Grenoble Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:4
1991 Lyon Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3:1
1996 Malmö SchwedenSchweden Schweden 3:2
1999 Nizza AustralienAustralien Australien 2:3
2001 Melbourne AustralienAustralien Australien 3:2
2002 Paris RusslandRussland Russland 2:3
2010 Belgrad SerbienSerbien Serbien 2:3
2014 Villeneuve-d’Ascq SchweizSchweiz Schweiz 1:3

Siehe auch[Bearbeiten]

Französische Fed-Cup-Mannschaft

Weblinks[Bearbeiten]