Französische Eishockeynationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flag of France.svg Frankreich
Farben blau, weiß, rot
Auswahltrainer Herren Dave Henderson
Höchster WM-Sieg (Herren) 7:1 über Rumänien
4. April 1931 in Krynica
Höchste WM-Niederlage (Herren) 0:22 gegen USA
30. Januar 1924 in Chamonix
Erstes offizielles Herren-Länderspiel Belgien-Frankreich
4. März 1905 in Brüssel, 0:3[1]
Die französische Mannschaft bei der Euro Ice Hockey Challenge 2003

Die Französischen Eishockeynationalmannschaft der Herren ist die Auswahlmannschaft des französischen Eishockeyverbandes. Die Nationalmannschaft liegt 2013 in der IIHF-Weltrangliste auf Rang 13.

Bekannte Nationalspieler[Bearbeiten]

Platzierungen[Bearbeiten]

Zur Vorbereitung auf die jährlichen Weltmeisterschaften nimmt die Nationalmannschaft regelmäßig an Turnieren der Euro Ice Hockey Challenge teil.

Jahr Art Platzierung
1920 Olympia 6. Platz
1921 bis 1922 nicht teilgenommen
1923 EM Vizeeuropameister
1924 Olympia 6. Platz
EM Europameister
1925 nicht teilgenommen
1926 EM 5. Platz
1928 Olympia 5. Platz
1929 nicht teilgenommen
1930 WM 6. Platz
1931 WM 9. Platz
1932 EM 6. Platz
1933 nicht teilgenommen
1934 WM 11. Platz
1935 WM 7. Platz
1936 Olympia 9. Platz
1937 WM 7. Platz
1938 bis 1949 nicht teilgenommen
1950 WM 9. Platz
1951 WM 9. Platz (Platz 2 Gruppe B)
1952 WM 15. Platz (Platz 6 Gruppe B)
1953 WM 8. Platz (Platz 5 Gruppe B)
1954 bis 1960 nicht teilgenommen
1961 WM 16. Platz (Platz 2 Gruppe C)
1962 WM 11. Platz (Platz 3 Gruppe B)
1963 WM 14. Platz (Platz 6 Gruppe B)
1964 nicht teilgenommen
1965 WM 17. Platz (Platz 9 Gruppe B)
1966 WM 20. Platz (Platz 4 Gruppe C)
1967 WM 20. Platz (Platz 4 Gruppe C)
1968 Olympia 14. Platz
WM 14. Platz (Platz 6 Gruppe B)
1969 nicht teilgenommen
1970 WM 18. Platz (Platz 4 Gruppe C)
1971 WM 16. Platz (Platz 2 Gruppe C)
1972 nicht teilgenommen
1973 WM 20. Platz (Platz 6 Gruppe C)
1974 WM 19. Platz (Platz 5 Gruppe C)
1975 WM 19. Platz (Platz 5 Gruppe C)
1976 WM 19. Platz (Platz 3 Gruppe C)
1977 WM 21. Platz (Platz 4 Gruppe C)
1978 WM 22. Platz (Platz 6 Gruppe C)
1979 WM 21. Platz (Platz 3 Gruppe C)
1980 nicht teilgenommen
1981 WM 21. Platz (Platz 5 Gruppe C)
1982 WM 20. Platz (Platz 4 Gruppe C)
1983 WM 21. Platz (Platz 5 Gruppe C)
1984 nicht teilgenommen
1985 WM 17. Platz (Platz 1 Gruppe C)
1986 WM 12. Platz (Platz 4 Gruppe B)
1987 WM 12. Platz (Platz 4 Gruppe B)
1988 Olympia 11. Platz
1989 WM 11. Platz (Platz 3 Gruppe B)
1990 WM 12. Platz (Platz 4 Gruppe B)
1991 WM 11. Platz (Platz 3 Gruppe B)
1992 Olympia 8. Platz
WM 11. Platz
1993 WM 10. Platz
1994 Olympia 10. Platz
WM 10. Platz
1995 WM 8. Platz
1996 WM 11. Platz
1997 WM 10. Platz
1998 Olympia 11. Platz
WM 13. Platz
1999 WM 15. Platz
2000 WM 15. Platz (Abstieg in die WM-Division I)
2001 WM 20. Platz (Platz 2 Division I Gruppe A)
2002 Olympia 14. Platz
WM 19. Platz (Platz 2 Division I Gruppe A)
2003 WM 18. Platz (Platz 1 Division I Gruppe B)
2004 WM 16. Platz (Abstieg in die WM-Division I)
2005 WM 20. Platz (Platz 2 Division I Gruppe B)
2006 WM 20. Platz (Platz 2 Division I Gruppe A)
2007 WM 18. Platz (Platz 1 Division I Gruppe A, Aufstieg in die A-WM)
2008 WM 14. Platz
2009 WM 12. Platz
2010 WM 14. Platz
2011 WM 12. Platz
2012 WM 9. Platz
2013 WM 13. Platz

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. hockeyfrance.com, Auflistung der FFHG über die Länderspiele Frankreichs