Französische Fed-Cup-Mannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tennis Französische Fed-Cup-Mannschaft
Fed Cup
Land FrankreichFrankreich Frankreich
Verband Fédération Française de Tennis
Ranglistenplatz 16
Erste Teilnahme 1963
Summe Teilnahmen 50
Bestes Ergebnis Sieg (1997, 2003)
Teamchefin Amélie Mauresmo
Siege / Niederlagen 137 (83:54)
Jahre in der Weltgruppe 49 (63:47)
Meiste Siege Gesamt Nathalie Tauziat (33:21)
Meiste Einzelsiege Amélie Mauresmo (30:9)
Meiste Doppelsiege Nathalie Tauziat (20:9)
Bestes Doppel Françoise Durr
Jeanine Lieffrig (8:4)
Meiste Teilnahmen Nathalie Tauziat
Meiste Jahre Nathalie Tauziat
Website Offizielle Website
Letzte Aktualisierung der Infobox: 24. Dezember 2012

Die Französische Fed-Cup-Mannschaft ist die Tennisnationalmannschaft von Frankreich, die im Fed Cup eingesetzt wird. Der Fed Cup (bis 1995 Federation Cup) ist der wichtigste Wettbewerb für Nationalmannschaften im Damen-Tennis, analog zum Davis Cup bei den Herren.

Geschichte[Bearbeiten]

Erstmals nahm Frankreich 1963 am Fed Cup teil. Frankreich ist eines von nur 4 Ländern die bisher an allen Fed-Cup Meisterschaften teilnahm. Die Mannschaft gewann den Titel in den Jahren 1997, 2003 und stand in den Jahren 2004 und 2005 im Finale.

Teamchefs (unvollständig)[Bearbeiten]

Spielerinnen der Mannschaft[Bearbeiten]

Jahr Spielerinnen
2010 Alizé Cornet, Pauline Parmentier, Stéphanie Cohen-Aloro, Julie Coin, Aravane Rezaï
2011 Alizé Cornet, Virginie Razzano, Julie Coin, Aravane Rezaï, Pauline Parmentier
2012 Alizé Cornet, Virginie Razzano, Pauline Parmentier, Kristina Mladenovic

Siehe auch[Bearbeiten]

Französische Davis-Cup-Mannschaft

Weblinks[Bearbeiten]