Franz Kiggelaer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Kiggelaer (* 1648 in Haarlem; † Dezember 1722 in Den Haag) war ein niederländischer Apotheker und Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Kiggel.“.

Leben[Bearbeiten]

Franz Kiggelaer wurde am 4. Dezember 1648 getauft. Er war der Sohn von Jan Krijgelaer (Kiggelaer) aus Den Haag und dessen Frau Isabelle Cruyshoeck aus Delft. Kiggelaer war Verwalter des Gartens von Simon van Beaumont in Leiden. 1690 veröffentlichte er unter dem Titel Horti Beaumontiani: Exoticarum Plantarum Catalogus… ein Pflanzenverzeichnis diese Gartens.

Gemeinsam mit Frederik Ruysch vollendete er den ersten Band von Jan Commelins Horti medici Amstelodamensis rariorum, der 1697 erschien. Kiggelaer wurde am 22. Dezember 1722 in Den Haag bestattet.

Ehrentaxon[Bearbeiten]

Carl von Linné benannte ihm zu Ehren die Gattung Kiggelaria der Pflanzenfamilie Achariaceae.[1][2]

Schriften[Bearbeiten]

  • Horti Beaumontiani: Exoticarum Plantarum Catalogus… Den Haag 1690.

Literatur[Bearbeiten]

  • James Britten: Some Early Cape Botanists and Collectors. In: Journal of the Linnean Society of London, Botany. Band 45, Nummer 301, 1920, S. 29–51 (doi:10.1111/j.1095-8339.1920.tb00118.x, online).
  • W. J. de Kock, D. W. Krüger (Hrsg.): Dictionary of South African Biography. Band 3, 1977, ISBN 0624008495, S. 869–870.
  • D. O. Wijnands (Hrsg.): The Botany of the Commelins. CRC, Rotterdam 1983, ISBN 90-61912-62-8, S. 210–211.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Carl von Linné: Critica Botanica. Leiden 1737, S. 93.
  2. Carl von Linné: Genera Plantarum. Leiden 1742, S. 483.

Weblinks[Bearbeiten]