Franziskanerbibliothek (Brandenburg an der Havel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Franziskanerbibliothek in Brandenburg an der Havel ist eine Büchersammlung, die zur Erbauung und Unterrichtung innerhalb des Franziskanerklosters St. Johannis in Brandenburg an der Havel angelegt wurde.

Nach der Reformation wurde die Sammlung in der St. Gotthardtkirche aufbewahrt und im Jahre 1923 an die Preußischen Staatsbibliothek verliehen. In den Jahren des Zweiten Weltkriegs wurden die Bücher nach Schloss Fürstenstein, später in die Abtei Grüssau in Schlesien ausgelagert und gelangten durch Beschlagnahme der polnischen Behörden in die Jagiellonische Bibliothek in Krakau.

Literatur[Bearbeiten]

  • Gustav Abb: Die ehemalige Franziskanerbibliothek in Brandenburg a. H. Ein Beitrag zur Geschichte des märkischen Buchwesens im Mittelalter. In: Zentralblatt für Bibliothekswesen. 39. Jahrgang, 11. u. 12. Heft 1922, S. 475−499
  • Georg Jagdhuhn und Anneliese Schmitt: Eine angeblich verschollene mittelalterliche Klosterbibliothek wieder entdeckt. Die Franziskaner-Bibliothek der St. Gotthardtkirche zu Brandenburg an der Havel Ursprung - Schicksal - Bestand. In: Historischer Verein Brandenburg (Havel) e.V., 8. Jahresbericht 1998/1999. Brandenburg an der Havel 1999, S. 81−102

Weblinks[Bearbeiten]

52.41145277777812.554533333333Koordinaten: 52° 24′ 41″ N, 12° 33′ 16″ O