Fred Jones

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Fred Jones
Spielerinformationen
Voller Name Frederick Terrell Jones
Geburtstag 11. März 1979
Geburtsort Malvern, Vereinigte Staaten
Größe 188 cm
Position Shooting Guard /
Point Guard
College Oregon
NBA Draft 2002, 14. Pick, Indiana Pacers
Vereine als Aktiver
2002–2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indiana Pacers
2006–2007 KanadaKanada Toronto Raptors
0 0 002007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Portland Trail Blazers
2007–2008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Knicks
2008–2009 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles Clippers
2009–2010 ItalienItalien Pallacanestro Biella
2010–2011 China VolksrepublikChina Guangdong Southern Tigers

Frederick „Fred” Terrell Jones (* 11. März 1979 in Malvern, Arkansas) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der zuletzt 2011 für die Guangdong Southern Tigers in China spielte.

2004 gewann er den Slam Dunk Contest beim Allstarweekend. Damals war er noch für die Indiana Pacers im Einsatz.

Er hatte kaum Chancen, sich bei den Indiana Pacers richtig durchzusetzen um als Starting Five aufgestellt zu werden. Die anderen Guards, wie Jamaal Tinsley oder Stephon Jackson waren zu populär. Deshalb wollte er das Team verlassen und den Vertrag nicht weiter verlängern.

Da es den Toronto Raptors an Guards fehlte, musste das Management des Teams handeln. So kamen sie auf Fred Jones, welcher dies als Chance sah, um in der NBA groß raus zu kommen. Deshalb stimmte Jones bei den Vertragsverhandlungen auch gleich zu. In der Offseason 2006 zeigte er dann bereits sein Können. Er erzielte öfters über 20 Punkte, 5 Rebounds, sowie 5 Assists.

Ab Januar 2007 wurde Jones allerdings kaum oder gar nicht mehr eingesetzt. Am 21. Februar 2007, am Tage der Trade-Deadline, wurde er dann schließlich von den Raptors im Tausch für den Guard Juan Dixon an die Portland Trail Blazers abgegeben. Doch schon nach der Saison 2006/07 wurde er von den Blazers weitergereicht. Er wurde am 28. Juni 2007 zusammen mit Zach Randolph, Dan Dickau und den Draftrechten an Demetris Nichols im Tausch für Steve Francis, Channing Frye und einem Zweitrundendraftpick in der NBA-Draft 2008 an die New York Knicks verkauft.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Fred Jones – Spielerprofil auf NBA.com (englisch)