Fred Ott’s Sneeze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Fred Ott’s Sneeze
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1894
Länge 5 Sekunden
Altersfreigabe FSK o. A.
Stab
Regie William K. L. Dickson
Drehbuch William K. L. Dickson
Produktion Edison Manufacturing Company
Kamera William Heise
Besetzung

Fred Ott’s Sneeze (alternativ auch Edison Kinetoscopic Record of a Sneeze) ist ein US-amerikanischer Film aus dem Jahr 1894. Der Dokumentarfilm ist tonlos und schwarzweiß. In dem Film ist Fred Ott, ein Assistent Thomas Edisons beim Schnupfen und Niesen zu sehen. Der Film gilt als erste Closeup-Aufnahme sowie als der älteste beim United States Copyright Office eingetragene und mit einem Papierabzug geschützte Film der Geschichte.

Handlung[Bearbeiten]

Fred Ott's Sneeze
Bilder aus Fred Ott’s Sneeze

Der einzige Darsteller des Films, Fred Ott, schnupft eine Prise Schnupftabak, welche er auf dem linken Daumen zu seiner Nase führte. Bekleidet ist Ott mit einem Hemd, einer Krawatte, einer Weste und einer Jacke, in der rechten Hand hält er ein Taschentuch, welches er bei der folgenden Handlung des Niesens jedoch nicht benutzt. Nach dem Vorgang des Tabakschnupfens muss Ott niesen, hiermit endet der Film.

Produktion[Bearbeiten]

Fred Ott’s Sneeze wurde am in der Zeit vom 2. Januar 1894 bis zum 7. Januar 1894 in dem Filmstudio Black Maria in West Orange aufgenommen. Veröffentlicht wurde der Film am 9. Januar 1894, er war für die Abspielung mit Hilfe eines Kinetoskops gedacht. Die Produktion wurde von der Filmgesellschaft Edison Studios übernommen. Die Aufnahmen wurden mit einem Kinetograph gefilmt, das Seitenverhältnis beträgt 1,33 : 1.[1]

Fred Ott’s Sneeze entstand nach einer Anfrage der Zeitschrift Harper’s Weekly, die Einzelbilder dieses Films im März 1894 abdruckte.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag in die deutsche IMDb Abgerufen am 13. Dezember 2009
  2. Gordon Hendricks: A New Look at an ‚Old Sneeze‘. In: Film Culture., No. 22/23, 1961, ISSN 0015-1211, S. 90–95.