Freddie Aguilar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Freddie Aguilar, 1983

Freddie Pascual Aguilar (* 5. Februar 1953) ist ein philippinischer Folk-Rockmusiker und Songschreiber. Die meisten seiner Lieder sind im Pinoystil, wobei Aguilar zu den ersten Musikern gehörte, die westlich geprägte Musik mit der einheimischen Sprache Tagalog kombinierten. Mit seinem Lied Anak (Tagalog für ‚Kind‘) gewann er 1978 das Finale beim Metro Manila Popular Song Festival. Dieses Lied wurde zu einem Hit weit über die Philippinen hinaus, in Deutschland erreichte das Lied im Jahr 1980 Platz 39, in den Niederlanden Platz 2. Das Lied wurde später von Michael Holm unter dem Titel "Kind" sowie von der Kelly Family gecovert unter dem Titel "Alle Kinder brauchen Freunde". 1986 sang er Bayan Ko, ein Lied, das die Opposition im Kampf gegen Ferdinand Marcos verwendete.

Freddie Aguilar schreibt viele sozialkritische Lieder, aber auch Liebeslieder. Er textet und komponiert seine Songs nicht nur selbst, sondern er arrangiert und produziert sie auch. Im Juli 2009 eröffnete Freddie Aguilar "Ka Freddie's Music Bar and Restaurant" in Manila/Malate. Mitte 2013 hat er dann seine Music Bar nach Quezon City (120 Tomas Morato Ave. cor. Kamuning Road) verschoben. Er selber tritt dort jeden Mittwoch, Freitag und Samstag auf

Durch seinen Erfolg beeinflusste Freddie Aguilar zahlreiche Musiker in Ostasien, die jeweils einheimische Texte zu westlich geprägter Musik einsetzten.

Bekannte Songs[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Anak
  DE 39 24.03.1980 (9 Wo.) [1]
[1]
  • Anak, Magdalena, Huwag, Himig, Sayang Imelda, Olongapo, Trabaho, Mahal Kita, Mindanao

LPs[Bearbeiten]

  • 1980: Freddie Aguilar (RCA)
  • 1980: Todo cambia (RCA)

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Hit-Bilanz, deutsche Chart-Singles auf CD-Rom, Taurus Press