Freddie Starr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Starr 1976

Freddie Starr (* 9. Januar 1943 in Huyton bei Liverpool als Frederick Leslie Fowell) ist ein englischer Komiker, der in den 1970er-Jahren einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde. Er war auch Stimmen-Imitator und Schlagersänger, der mit dem Musikalbum After the Laughter und im März 1974 unter den UK Top 10 mit seiner Single It's You reüssierte.

Karriere[Bearbeiten]

Starr war in England als Fernsehstar weithin bekannt; seine weltweite Popularität stieg noch beträchtlich als das Boulevardblatt The Sun trotz Starrs Dementis (aber mit Einverständnis seines PR-Beraters) 1986 die Schlagzeile textete: Freddie Starr ate my Hamster („Freddie Starr hat meinen Hamster gegessen“).[1]

Im Zusammenhang mit der Kindesmissbrauchs-Affäre um Jimmy Savile geriet auch Starr ab Oktober 2012 in den Fokus der Ermittler und wurde bis Januar 2014 insgesamt drei Mal vorübergehend in Untersuchungshaft genommen. Er wies sämtliche Anschuldigungen zurück.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Leveson Inquiry: the truth behind 'Freddie Starr ate my hamster' (mit Video, 1:44 Min.). In: The Telegraph vom 12. Februar 2012, abgerufen am 22. Januar 2014 (englisch)
  2. Hayley Dixon: Freddie Starr arrested for third time over sex abuse claims. In: The Telegraph vom 9. Januar 2012 (englisch)