Freddie Tomlins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Freddie Tomlins Eiskunstlauf
Voller Name Frederick William Edwin Tomlins
Nation Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Geburtstag 5. August 1919
Sterbedatum 20. Juni 1943
Karriere
Disziplin Einzellauf
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
EM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
Silber Budapest 1939 Herren
ISU Eiskunstlauf-Europameisterschaften
Silber Davos 1939 Herren
 

Frederick William Edwin "Freddie" Tomlins (* 4. August 1919 in Lambeth, London, Vereinigtes Königreich; † 20. Juni 1943 über dem Ärmelkanal) war ein britischer Eiskunstläufer, der im Einzellauf startete.

Tomlins wurde 1939 sowohl Vize-Europameister wie auch Vize-Weltmeister, beide Male hinter Landsmann Graham Sharp. Er nahm an den Olympischen Spielen 1936 teil und beendete sie als Zehnter.

Tomlins diente im Zweiten Weltkrieg bei der Royal Air Force. Im Kampf gegen ein deutsches U-Boot verlor er am 20. Juni 1943 über dem Ärmelkanal sein Leben.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Wettbewerb / Jahr 1936 1937 1938 1939
Olympische Winterspiele 10.
Weltmeisterschaften 5. 5. 2.
Europameisterschaften 8. 4. 6. 2.

Weblinks[Bearbeiten]