FreeRice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

FreeRice ist eine gemeinnützige Webseite, deren Nutzer gleichzeitig Englisch-Vokabeln lernen und Reiskörner für Hungernde spenden können. Sie finanziert sich und ihre Spenden über Werbung, und der Reis wird vom World Food Programme (WFP) der Vereinten Nationen an Bedürftige verteilt.

Laut WFP reichen 20.000 Reiskörner aus, um einen Erwachsenen für einen Tag zu ernähren.[1] In den ersten elf Monaten seit ihrer Inbetriebnahme am 7. Oktober 2007 wurden über die Seite mehr als 43 Milliarden Reiskörner gespendet,[2] also etwa 2.150.000 Tagesrationen. Bis Anfang Februar 2008 wurden seitens des Webseiten-Betreibers 213.000 US-Dollar an das WFP überreicht und erste von diesen Geldern bezahlte Reis-Lieferungen sind in Bangladesch verteilt worden.[3]

Spielregeln[Bearbeiten]

Besucher der Webseite bekommen eine Vokabel sowie vier Definitionen dafür angezeigt. Wählen sie die richtige davon aus, so spendet FreeRice.com 10 Reiskörner an das WFP. Dann wird die nächste Vokabel präsentiert. Das Spielende bestimmt der Nutzer. Der Besucher kann auch andere Aufgaben wählen zu den gehören:

  • Kunst: Berühmte Gemälde (der Besucher bekommt ein Gemälde angezeigt und muss wählen, wer es gemalt hat)
  • Chemie: Chemische Symbole
  • Englisch: Grammatik
  • Geografie: Welt-Hauptstädte oder (der Besucher bekommt einen Kartenausschnitt angezeigt und muss wählen, welches das gekennzeichnete Land ist)
  • Fremdsprachen: (Französisch, Deutsch, Italienisch oder Spanisch)
  • Mathematik: Multiplikations-Tabelle oder Grundwissen

Lerneffekt[Bearbeiten]

Die Schwierigkeit der Vokabeln wird auf einer Skala von 1 (sehr einfach) bis 60 gemessen und ständig anhand der eingehenden Antworten aller Nutzer aktualisiert. Die ersten vier Antworten jedes Spiels werden zur Bestimmung einer auf den Benutzer abgestimmten Schwierigkeitsstufe verwendet. Von der fünften Frage an wird die Schwierigkeitsstufe nach jeweils drei aufeinanderfolgenden richtigen Antworten um 1 erhöht, bei jeder falschen Antwort um 1 erniedrigt. Durch dieses System wird ein individuelles Lernen möglich. Zusätzlich trägt zum Lernerfolg bei, dass das Zielwort als Audiodatei angehört werden kann.

Spiel-Format[Bearbeiten]

Der Besucher bekommt eine Aufgabe mit 4 möglichen Antworten. Wenn eine Antwort richtig ist, spendet FreeRice 10 Reiskörner an die WFP. Es werden grafisch auf einem Teller 10-100 Reiskörner dargestellt. Danach sieht der Besucher rechts seine 100 Reiskörner, und es werden von neuem die Reiskörner von 10 bis 100 auf dem Teller dargestellt, wenn man 200 Reiskörner gespendet hat, sieht man rechts, 100 Reiskörner + nochmal hundert Reiskörner. Das ganze wiederholt sich bis 1.000, und danach sieht der Besucher 1.000 Reiskörner links. Das ganze wiederholt sich wieder bis 10.000 Reiskörner, danach wird die Bildfläche geleert, und es fängt wieder von neuem an. Wenn der Besucher 10.000 Reiskörner gespendet hat, bekommt er eine Meldung von FreeRice: "You have donated 10,000 grains of rice. Wow! Now THAT is impressive!". Ab 20.000 Reiskörnern kommt diese Meldung: "You have donated 20,000 grains of rice. Wow! We're speechless!". Ab 30.000 Reiskörnern kommt diese Meldung: "Wow! We're STILL speechless!". Die letzte Meldung erscheint bei einer Spende von 100.000 Reiskörnern, diese lautet: "You have donated 100,000 grains of rice. May you have a lifetime of happiness...".

Auszeichnung[Bearbeiten]

FreeRice wurde von Yahoo als "Find of the Year" 2007 in der Kategorie Wohltätigkeit ausgezeichnet.[4]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Web game provides rice for hungry, BBC News. 10. November 2007. 
  2. FreeRice: Totals (aufgerufen am 7. Dezember 2007).
  3. FreeRice im Video log des WFP (aufgerufen am 7. Februar 2008).
  4. Find of the Year 2007, Category Charity (aufgerufen am 7. Februar 2008)

Weblinks[Bearbeiten]