Frido Frey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Basketballspieler
Frido Frey
Spielerinformationen
Geburtstag 26. Oktober 1921
Geburtsort , Deutschland
Sterbedatum 16. Mai 2000
Größe 188 cm
Position Small Forward
College Long Island
Vereine als Aktiver
1945–1946 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Gothams
1946–1947 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brooklyn Gothams
000 0 1947 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Knicks
1947–1948 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Paterson Crescents
1948–1949 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brooklyn Gothams

Frido Frey (* 26. Oktober 1921 in Deutschland; † 16. Mai 2000) war ein deutscher Basketballspieler. Er gilt als der erste deutsche Spieler in der nordamerikanischen Basketballliga NBA.

Der in Deutschland geborene Frey wanderte mit seinen Eltern in die USA nach New York aus. In der Saison 1945/46 absolvierte er in der ABL für die New York Gothams 30 Spiele. Für die Brooklyn Gothams folgten 1946/47 25 Spiele, in der Folgesaison stand er dann für die Paterson Crescents in 33 Spielen auf dem Feld. 1948/49 kamen abermals 36 Einsätze für Brooklyn hinzu.[1] Zwischen diesen Stationen spielte er im Gründungsjahr der NBA für die New York Knicks, wurde dort in 23 Spielen eingesetzt und erzielte im Schnitt 3,8 Punkte.

Nach seiner sportlichen Laufbahn wurde er Manager eines Kaufhauses. Zuletzt lebte er in Suffolk, New York.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. AMERICAN BASKETBALL LEAGUE STATISTICS 1938-39 TO 1952-53
  2. "United States Social Security Death Index," Frido Frey, 2000