Fried Rice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fried Rice ist eine englischsprachige Bezeichnung für die Zubereitungsweise Gebratener Reis von Reisgerichten. Daneben wird es als Bezeichnung für ein ursprünglich in der Chinesischen Küche beheimatetes Gericht verwendet, das in vielfältiger Zusammensetzung verbreitet ist.[1]

Zubereitung[Bearbeiten]

Taiwanesischer gebratener Reis
Gebratener Reis ohne dunkle Sojasauce

Für die Zubereitung verwendet man ausgekühlten gekochten Reis, da der Feuchtigkeitsgehalt ansonsten ein Braten verhindert.[2] Neben dem Reis verwendet man Fleisch, Speisefisch, Meeresfrüchte und verschiedene Gemüse. Typisch ist die Zugabe von Ei, sowohl vorgebraten als auch gemeinsam mit den anderen Zutaten nach dem Anbraten gegart. Es ist üblich, abschließend Kräuter und würzende Gemüse kurz vor dem Ende des Garens hinzuzufügen. Fried Rice wird sowohl als eigenständiges Gericht als auch als Beilage für andere Speisen verwendet.

Varianten von Gebratener Reis[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quellenübersicht bei foodtimeline.org
  2. David Herman: "FRIED RICE". 1. März 2012. Abgerufen am 14. Juni 2014.
  3. Beispiel für Zubereitung von Gebratenem Reis