Friedemann von Münchhausen der Ältere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ernst Friedemann Freiherr von Münchhausen (* 5. Juli 1865 in Schleswig; † 20. November 1936 in Herrengosserstedt) war ein deutscher Kommunalpolitiker. Er war Fideikommissherr auf Herrengosserstedt und Landrat des preußischen Landkreises Eckartsberga. Während seines Studiums in Göttingen wurde er 1887 Mitglied des dortigen Corps Saxonia.[1] 1899 heiratete er in Berlin Gertrud von Hammerstein-Loxten. Ihr gemeinsamer Sohn war Ernst-Friedemann von Münchhausen der Jüngere.

Literatur[Bearbeiten]

  • Freiherrliches Taschenbuch, Gotha 1904, S. 504

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kösener Korpslisten 1910, 85, 394