Friedrich August von Anhalt-Dessau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich August von Anhalt-Dessau (* 23. September 1799 in Dessau; † 4. Dezember 1864 in Dessau) aus dem Hause der Askanier war ein Prinz von Anhalt-Dessau.

Leben[Bearbeiten]

Friedrich war ein Sohn des Erbprinzen Friedrich von Anhalt-Dessau (1769–1814) aus dessen Ehe mit Christiana Amalie (1774–1846), Tochter des Landgrafen Friedrich V. von Hessen-Homburg.

Ehe und Nachkommen[Bearbeiten]

Friedrich heiratete am 11. September 1832 auf Schloss Rumpenheim Marie (1814–1895), Tochter des Landgrafen Wilhelm von Hessen-Kassel-Rumpenheim, mit der er folgende Kinder hatte:

∞ 1851 Herzog Adolf von Nassau (1817–1905), späterer Großherzog von Luxemburg.
  • Bathildis (1837–1902)
∞ 1862 Prinz Wilhelm zu Schaumburg-Lippe (1834–1906)
  • Hilda (1839–1926)

Literatur[Bearbeiten]

  • Landes-Industrie-Comptoir: Genealogisch-historisch-statistischer Almanach: auf das Jahr ..., Band 20, 1843, S. 166 Digitalisat