Friedrich Joussen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich „Fritz“ Peter Joussen (* 19. April 1963 in Duisburg) ist deutscher Manager. Er ist Vorstandsvorsitzender von TUI. Zuvor war er Vorsitzender der Geschäftsführung der Vodafone D2 GmbH sowie bis zur vollständigen Integration Vorsitzender des Vorstandes der Vodafone AG & Co. KG (vormals Arcor AG & Co. KG).

Werdegang[Bearbeiten]

Joussen studierte Elektrotechnik an der RWTH Aachen, sammelte erste Berufserfahrungen bei Tektronix in Oregon und begann anschließend 1988 bei der damaligen Mannesmann AG. 1990 wurde er Assistent der Geschäftsführung der neuen Mobilfunksparte D2. Von 1997 bis 2000 war er Marketing-Geschäftsführer der Mannesmann Mobilfunk GmbH. 2001, nach der Übernahme von Mannesmann durch den Vodafone-Konzern, wurde er Leiter des „Global Product Managements“ in der Vodafone-Zentrale im englischen Newbury. 2003 kam Friedrich Joussen nach Deutschland zurück und übernahm die Funktion des Chief Operating Officer von Vodafone Deutschland.
Seit 2005 war Joussen Vorsitzender der Geschäftsführung von Vodafone Deutschland und Mitglied des CEO-Councils der Vodafone-Gruppe. Zudem gehörte er dem fünfköpfigen Global Innovation Board von Vodafone an, das weltweit alle Produktinnovationen von der Idee zur Marktreife begleitet.

Seit Ende 2006 trug Joussen innerhalb des Vodafone-Konzerns auch die Verantwortung für die Tochtergesellschaft Arcor AG & Co. KG (Eschborn/Taunus). Von Januar 2007 bis zum 31. Juli 2008 war Joussen dort Aufsichtsratsvorsitzender. Nach der Übernahme der Arcor-Gesellschaftsanteile von der Deutsche Bank AG und der Deutsche Bahn im Mai 2008 hat Joussen mit dem zehnköpfigen Executive Committee ab dem 1. August 2008 eine einheitliche gemeinsame Führungsstruktur für Vodafone und Arcor auf der obersten Managementebene geschaffen. Neben seiner Funktion als Vorsitzender der Geschäftsführung von Vodafone Deutschland hat er zu diesem Zeitpunkt selbst den Vorstandsvorsitz der Arcor AG übernommen.

Im März 2012 kündigte Joussen an, dass er, nach mehr als 20 Jahren bei Mannesmann und Vodafone, den Posten als Vodafone-Deutschland-Chef aufgebe und ab dem vierten Quartal 2012 neue Aufgaben übernehmen werde.[1]

Am 30. Juli 2012 wurde von der TUI AG bekanntgegeben, dass Joussen am 15. Oktober 2012 in den Vorstand der TUI AG eintreten und mit Ablauf der Hauptversammlung am 13. Februar 2013 das Amt des Vorsitzenden des Vorstands von Michael Frenzel übernehmen wird. [2] [3] Joussen kündigte bei seinem Amtsantritt bei TUI Einschnitte an; zuvor hatte Frenzel einen Quartalsverlust von 137 Mio. Euro bekanntgegeben. [4] Auf der Hauptversammlung der TUI AG am 13. Februar 2014 in Hannover konnte Joussen bekannt geben, dass die TUI-Aktionäre für das abgelaufene Geschäftsjahr 2013 eine Dividende in Höhe von 0,15 Euro pro Aktie bekommen. [5]

Patente[Bearbeiten]

Friedrich Joussen hält selber mehrere Patente, unter anderem für die Twin-Card, die er entwickelt und erfolgreich in den Markt gebracht hat. Darüber hinaus war er maßgeblich daran beteiligt, die SMS in Deutschland zu einem marktfähigen, kommerziellen Produkt zu entwickeln.

Mitgliedschaften[Bearbeiten]

Joussen ist Mitglied im Präsidium des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) und im Präsidium des Verbandes BITKOM. Er gehört dem Kuratorium von econsense (econsense - Forum nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e. V.) und dem Kuratorium des Freundeskreises der Deutschen Oper am Rhein an. Friedrich Joussen ist zudem Mitglied der Atlantik-Brücke e. V.. Seit Oktober 2008 ist er ehrenamtlich Honorarkonsul von Finnland in Düsseldorf mit Zuständigkeit für den Konsularbezirk Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Joussen ist Gründungsmitglied und Alumnus der bonding studenteninitiative e.V.,

Politisches Engagement[Bearbeiten]

Im Dezember 2009 wurde Joussen als Testimonial für die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft aktiv.[6] Er engagierte sich im Rahmen einer PR-Kampagne für die Aussage "Soziale Marktwirtschaft macht's besser... weil sie Wachstum, Wohlstand und Gerechtigkeit verbindet."[7]

Privatleben[Bearbeiten]

Joussen ist mit Dr. med. Silke Joussen, Fachärztin für Anästhesie und Intensivmedizin im Lehrkrankenhaus der Universität Düsseldorf, verheiratet. Das Ehepaar hat vier Kinder und lebt in Duisburg.

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jürgen Berke: Chefwechsel an der Spitze von Vodafone. In: Wirtschaftswoche vom 14. März 2012. Abgerufen am 13. Juni 2012.
  2. TUI AG Presse: Nachfolge von Dr. Michael Frenzel bei TUI geregelt TUI AG Pressemeldung vom 30. Juli 2012. Abgerufen am 30. Juli 2012.
  3. Rheinische Post; Vodafone-Chef geht zu Tui
  4. Neuer Tui-Chef Joussen kündigt Einschnitte an
  5. Manager News
  6. vgl. INSM-Kampagne „Soziale Marktwirtschaft macht´s besser“, 13. Dezember 2009, unter Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft International, sowie Motive zur Kampagne "Soziale Marktwirtschaft macht's besser", insm.de.
  7. vgl. INSM-Kampagne „Soziale Marktwirtschaft macht´s besser“, 13. Dezember 2009, unter Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft International, sowie Motive zur Kampagne "Soziale Marktwirtschaft macht's besser", insm.de.