Friedrich Karl Barth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich Karl Barth (* 7. Februar 1938 in Kassel) war Pfarrer in Bad Hersfeld, ab 1971 war er in der Beratungsstelle für die Gestaltung von Gottesdiensten in Frankfurt am Main tätig. 1990 bis 1997 war er Kurpfarrer in Bad Wildungen. Barth verfasste viele Texte Neuer geistlicher Lieder. Er arbeitete unter anderem mit Peter Horst, Peter Janssens, Uwe Seidel, Reiner Weiß und Reinhard Wolf zusammen. Er war Mitglied der Präsidialversammlung des DEKT, der AGOK und AGOFF (1973 bis 1989), der Oekumenischen Textautoren- und Komponisten-Gruppe der Werkgemeinschaft Musik e. V. und der AG Musik in der Evangelischen Jugend e. V., heute Textautoren- und Komponistengruppe TAKT.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Bücher

  • Gottesdienst menschlich 1 + 2. Mit Gerhard Grenz und Peter Horst. Jugenddienst / Hammer.
  • Liturgische Nacht. Hg. Jugenddienst.
  • Liturgieentwürfe der EKHN.
  • Himbeermarmelade. Hammer.
  • Flügel im Augenblick. Strube, München 2009.

Lieder

  • Kind, du bist uns anvertraut (1973, gemeinsam mit Gerhard Grenz und Peter Horst; EG 591 Baden, 577 Hessen, 566 Nordelbien, 576 Thüringen/Bayern, 582 Württ.)
  • Spielt nicht mehr die Rolle (1975; Musik: Peter Janssens)
  • Brich mit dem Hungrigen dein Brot (1977; Musik: Peter Janssens, EG 420).
  • Selig seid ihr (1979; Musik: Peter Janssens, EG 667 Baden, 599 Hessen, 613 Nordelbien, 636 Österreich, 644 Thüringen/Bayern, 651 Württ.)
  • Uns allen blüht der Tod - ein Musikspiel (1979; Musik: Peter Janssens)
  • Wir gehen unsre Wege (1981; Musik: Christoph Lehmann)
  • Wir strecken uns nach dir (1985; EG 642 Bayern )
  • Warum weint Hanna (1986; Musik: Nis-Edwin List-Petersen; DEKT 1989)
  • In Gottes Namen wolln wir finden (1998; Musik: Peter Janssens)

Weblinks[Bearbeiten]