Friedrich Loos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friedrich Loos
Der Falkenturm auf dem Mönchsberg

Friedrich Loos (* 29. Oktober 1797 in Graz; † 9. Mai 1890 in Kiel) war ein österreichischer Maler.

Leben[Bearbeiten]

Friedrich Loos studierte 1813 und erneut von 1816 bis 1821 an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Er war Schüler von Josef Mössmer und Josef Fischer in der Landschaftszeichnung und Landschaftsmalerei sowie von Johann Friedrich Leybold in der Radiertechnik. Nach seinem Studium bereiste er die österreichischen Alpen und Flachland des heutigen Burgenlandes zwischen 1821 und 1823. 1825 folgte ein Aufenthalt in Leipzig. 1826-1835 lebte Loos in Salzburg, wo er u.a. an einem großen Panoramabild der Stadt mitarbeitete. Anschließend ging Loos wieder nach Wien. 1840 machte er seine erste Studienreise nach Italien, ab 1846 lebte er auch längere Zeit in Rom. Nach Reisen nach Norddeutschland und nach Kopenhagen ließ er sich 1853 schließlich in Kiel nieder, wo er ab 1863 Zeichenlehrer an der Universität wurde.

Leistung[Bearbeiten]

Friedrich Loos war ein österreichischer Landschaftsmaler des Biedermeier, der bemüht war, seine Motive möglichst topographisch genau wiederzugeben. Er bevorzugte oftmals Panoramablicke in der Tradition eines Johann Christian Brand oder Josef Mössmer.

Werke[Bearbeiten]

  • Blick von der Hütteneckalm auf den Dachstein (Wien, Belvedere, Inv. Nr. 5158), Öl auf Holz, 36×51 cm
  • Motiv aus Oberschützen (Wien, Belvedere, Inv. Nr. 3919), 1826, Öl auf Leinwand, 24×34 cm
  • Der Mönchsberg in Salzburg mit dem Pulverturm (Wien, Belvedere, Inv. Nr. 3284), 1826, Öl auf Karton, 37×52 cm
  • Blick vom Mönchsberg auf die Feste Hohensalzburg (Wien, Belvedere, Inv. Nr. 3181), um 1829, Öl auf Karton, 30×40 cm
  • Der Falkenturm auf dem Mönchsberg (Wien, Belvedere, Inv. Nr. 5465), 1835, Öl auf Karton, 29×41 cm
  • Die Ramsau bei Berchtesgaden (Wien, Belvedere, Inv. Nr. 3776), 1836, Öl auf Leinwand, 59×73 cm
  • Blick von Altmannsdorf gegen den Anninger (St. Pölten, Niederösterreichisches Landesmuseum, Inv. Nr. 1202), 1840, Öl auf Leinwand, 63×65 cm
  • Spaziergänger in Waldlandschaft (Wien, Belvedere, Inv. Nr. 5467), Öl auf Karton, 20×25,5 cm
  • Fernsicht auf Wien vom Bisamberg (Wien Museum), 1845, Öl auf Leinwand
  • Landschaft bei Waterneverstorf (Blick von Stöfs auf die Hohwachterbucht) ([Kiel, Kunsthalle, Gemäldenr. 496]), um 1860, 36*50 cm

Literatur[Bearbeiten]

  • Gsodam: Loos (Joseph) Friedrich. In: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815–1950 (ÖBL). Band 5. Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 1972, S. 309 f. (Direktlinks auf S. 309, S. 310).
  • Friedrich Loos, in: Ulrich Schulte-Wülwer, Sehnsucht nach Arkadien - Schleswig-Holsteinische Künstler in Italien, Heide 2009, S. 228-235.
  • Friedrich Loos, in: Ulrich Schulte-Wülwer, Schleswig-Holstein - in der Malerei des 19. Jahrhunderts, Heide 1980, S. 22.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Friedrich Loos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien