Fritz Egger (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fritz Egger
Logo
Rechtsform GmbH & Co. OG
Gründung 1961
Sitz St. Johann in Tirol, Österreich
Leitung Walter Schiegl, Ulrich Bühler und Thomas Leissing
Mitarbeiter 7.200[1]
Umsatz 2.181 Mio €[1]
Website www.egger.com
Egger in St. Johann
Egger Holzwerkstoffe in Brilon aus der Luft, Spanplattenwerk, MDF-Werk, Kraftwerk,Laminatwerk, Sägewerk und zwei große Holzlagerplätze

Fritz Egger GmbH & Co. OG ist ein österreichisches Familienunternehmen mit Sitz in St. Johann in Tirol (Tirol).

Firmengeschichte[Bearbeiten]

Die Firma Egger wurde 1961 von Fritz Egger sen. (1922–1982) gegründet.

Standorte und Firmenentwicklung[Bearbeiten]

Fritz Egger GmbH & Co., Stammsitz

Egger produziert an 17 Standorten in Europa (Österreich, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Rumänien) sowie in Russland und der Türkei Holzwerkstoffe mit einer Produktionskapazität von jährlich 6,92 Mio. m³. Die rund 7.200 Mitarbeiter erwirtschaften mit den Span-, MDF- und OSB-Platten und den daraus weiter veredelten Produkten einen konsolidierten Jahresumsatz von 2.181 Mrd. Euro (Zahlen für 2012/13)[2].

2008 errichtete Egger sein erstes gruppeneigenes Sägewerk in Brilon (Deutschland)[3]. Aktuell erweitert Egger seinen rumänischen Standort in Rădăuți um eine Leimfabrik und eine OSB-Anlage.[4]

Produkte[Bearbeiten]

Die Erzeugnisse gliedern sich in:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b egger.com/geschäftszahlen – Abgerufen am 27. Dezember 2013.
  2. Siehe http://www.egger.com/_/N-1z13yaq/R-1859
  3. Saegewerk-Brilon. In: tirol.com. 8. September 2008, abgerufen am 8. September 2008 (PDF; 3,2 MB).
  4. EGGER Gruppe (MS Word; 212 kB)

47.50613861555612.4011821175Koordinaten: 47° 30′ 22″ N, 12° 24′ 4″ O