Fromelles (Pheasant Wood) Military Cemetery

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gräber auf dem Fromelles (Pheasant Wood) Military Cemetery

Der Fromelles (Pheasant Wood) Military Cemetery in Fromelles, Frankreich ist der erste nach einer Pause von 50 Jahren im Jahr 2009 von der Commonwealth War Graves Commission angelegte Soldatenfriedhof.

Der Friedhof liegt auf einer natürlichen kleinen Anhöhe, wodurch sein Kreuz auch vom V.C. Corner Australian Cemetery and Memorial zu sehen ist. Auf dem Friedhof am Ortsrand wurden 250 in der Schlacht von Fromelles am 19. und 20. Juli 1916 gefallene Soldaten beigesetzt. Untersuchungen der Glasgow University Archaeological Research Division hatten Hinweise auf ein Massengrab am Rande des Bois Faisan (dt. Fasanenwald; engl. Pheasant Wood) 2008 bestätigt. Das Grab wurde von Archäologen der Universität Oxford zwischen Mai und September 2009 ausgegraben und der Friedhof etwa 120 m davon entfernt angelegt.

Es wurden die sterblichen Überreste von 250 Soldaten gefunden, von denen nach umfangreichen Untersuchungen und DNA-Analysen 96 Australier namentlich identifiziert werden konnten. 109 konnten als Australier und 3 als britische Soldaten identifiziert werden; 42 Tote konnten in keiner Weise näher identifiziert werden. Es werden auch weiterhin Untersuchungen durchgeführt, um die Identität der verbleibenden Toten festzustellen; dieser Prozess wird noch bis mindestens 2014 andauern.

Der Friedhof wurde formell am 19. Juli 2010, dem 94. Jahrestag der Schlacht bei Fromelles, eröffnet.

Quellen[Bearbeiten]

50.6081782.851729Koordinaten: 50° 36′ 29″ N, 2° 51′ 6″ O