Front national (Résistance)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Front national (Nationale Front) oder auch Front national de l'indépendance de la France (Nationale Front der Unabhängigkeit Frankreichs), ist eine französische Organisation der Widerstandsbewegung des Zweiten Weltkrieges. Die Organisation nahm ihren Namen von der Volksfront (Front Populaire), einer politischen Verbindung der Linksparteien Ende der 1930er Jahre. Sie hat nichts mit der gleichnamigen Front national, einer 1972 gegründeten französischen rechtsextremen Partei zu tun.

Gegründet am 15. Mai 1941 von der Kommunistischen Partei Frankreichs (Jacques Duclos, Pierre Villon), wurde sie zur "politischen" Vertretung des bewaffneten Widerstands. Sie widmeten sich hauptsächlich der Propaganda, der Herstellung von gefälschten Papieren, der Betreuung von illegalen Einwanderern, aber auch der Sabotage. Die Nationalfront beteiligte sich am Nationalrat der Widerstandsbewegung (Conseil national de la résistance, CNR).

Während des Krieges fand der Name „Front national“ Verwendung für:

  • Ein Organ der Direktionskommission "Nationale Front"
  • Verschiedene Zeitschriften der illegalen Einwanderer, die mit der Widerstandsbewegung verbunden waren.
  • Der Name wurde von Résistance-Gruppen verschiedener Richtung, auch kirchlichen, in ganz Frankreich benutzt, die gegen die Deutschen Widerstand leisteten.