Fronteira (Minas Gerais)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage Fronteiras in Minas Gerais

Das 1943 zur Gemeinde erhobene Fronteira liegt im Westen des brasilianischen Bundesstaates Minas Gerais. Im Jahr 2007 betrug die Einwohnerzahl 13.983 bei einer Fläche von 200 km².

Fronteira liegt westlich der Triângulo Mineiro, am Transbrasiliana highway--Br-153 in einer Höhe von 458 m. Der Rio Grande, ein Nebenfluss des Paraná, wird durch das Kraftwerk Marimbondo zur Stromerzeugung aufgestaut und ist die Südgrenze der Gemeinde.

Für statistische Zwecke gehört Fronteira zur Microregion Frutal. Die Nachbargemeinden sind:

ausgewählte Entfernungen

Flugplatz

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Aonde fica
  2. Aonde fica

Weblinks[Bearbeiten]

-20.281111111111-49.203055555556Koordinaten: 20° 17′ S, 49° 12′ W