Froylán Ledezma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Froylán Ledezma

Froylán Ledezma als Spieler des FC Admira Wacker Mödling (2009)

Spielerinformationen
Voller Name Froylán Ledezma Stevens
Geburtstag 2. Januar 1978
Geburtsort La Uruca, Provinz San JoséCosta Rica
Größe 185 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
0000–1994 LD Alajuelense
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1994–1997
1997–2001
2001–2002
2002–2003
2003
2003–2005
2005–2006
2006–2007
2007–2008
2008–2010
2010–2011
1/2011–12/2011
12/2011–
LD Alajuelense
Ajax Amsterdam
Cerro Porteño
Deportivo Saprissa
The Strongest La Paz
LD Alajuelense
Akratitos Ano Liosia
SC Rheindorf Altach
FC Augsburg
FC Admira Wacker Mödling
CS Herediano
FC Admira Wacker Mödling
LD Alajuelense
70 (35)
0 0(0)
1 0(0)
8 0(0)
3 0(1)
38 (12)
13 0(3)
24 0(5)
18 0(3)
24 0(9)
13 0(6)
14 0(5)
4 0(1)
Nationalmannschaft
1996–2010 Costa Rica 17 0(6)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 24. Mai 2012

Froylán Ledezma Stevens (* 2. Januar 1978 in La Uruca, Provinz San José) ist ein costa-ricanischer Fußballspieler.

Ledezma begann seine Profifußballerkarriere bei LD Alajuelense in seiner Heimat Costa Rica. 1997 wechselte er zum holländischen Spitzenklub Ajax Amsterdam, von wo er 2000 nach Paraguay zu Cerro Porteño wechselte. Von 2002 bis 2003 spielte der Stürmer in Bolivien bei The Strongest La Paz. 2003 wurde er für ein Jahr an seinen Stammklub LD Alajuelense ausgeliehen. Ab 2004 spielte er dann wieder für The Strongest La Paz. 2005 wechselte Ledezma nach Griechenland zu Akratitos Ano Liossiou. Seit Anfang der Saison 2006/2007 spielt Ledezma bei SC Rheindorf Altach. Er hat den Verein aber im Sommer wieder verlassen und ist zum FC Augsburg gewechselt. Er unterschrieb dort einen 2-Jahresvertrag. In seinem ersten Jahr erzielte er dort in 18 Partien 3 Saisontore.

Im August 2008 wechselte Ledezma zum FC Admira Wacker Mödling in die zweite österreichische Liga. Im Herbst 2009 wurde er vom Trainer Walter Schachner aus dem Kader entfernt, im Dezember 2009 schließlich der Vertrag gelöst. Danach wechselte er zurück in seine Heimat zum CS Herediano und erreichte mit der Mannschaft nicht nur die Play Offs, sondern sogar das Finale der nationalen Meisterschaft, welches nur knapp verloren wurde. Nachdem sich Ledezma im Winter 2010 entschieden hat, aus dem Nationalteam Costa Ricas zurückzutreten, wechselte er kurz darauf zurück nach Österreich zu seinem Ex-Klub FC Trenkwalder Admira. Aufgrund privater Probleme wurde Ledezmas Vertrag bei den Niederösterreichern im Winter 2011 einvernehmlich aufgelöst. Ledezma kehrt in seine Heimat Costa Rica zurück und wird in Zukunft für LD Alajuelense auf Torejagd gehen.

Froylán Ledezma

Erfolge[Bearbeiten]