Fußball-Afrikameisterschaft der Frauen 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fußball-Afrikameisterschaft der Frauen 2010
African Women Championship 2010
125px alt=
Anzahl Nationen (von 24 Bewerbern)
Afrikameister NigeriaNigeria Nigeria (8. Titel)
Austragungsort SudafrikaSüdafrika Südafrika
Eröffnungsspiel 31. Oktober 2010
Endspiel 14. November 2010
Spiele 16
Tore 59 (∅: 3,69 pro Spiel)
Torschützenkönigin NigeriaNigeria Perpetua Nkwocha (11 Tore)
Beste Spielerin NigeriaNigeria Stella Mbachu
Gelbe Karten 50 (∅: 3,13 pro Spiel)
Gelb-Rote Karten (∅: 0,19 pro Spiel)
Rote Karten (∅: 0 pro Spiel)

Die Fußball-Afrikameisterschaft der Frauen 2010 (engl.:African Women Championship, franz.:Championnat d'Afrique de football féminin) war die siebte offizielle Ausspielung der afrikanischen Kontinentalmeisterschaft im Frauenfußball und fand vom 31. Oktober bis zum 14. November zum dritten Mal nach 2000 und 2004 in Südafrika statt. Spielorte waren Benoni und Tembissa.

Rekordgewinner Nigeria wurde zum achten Mal Afrikameister und qualifizierte sich zusammen mit Finalist Äquatorialguinea für die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2011 in Deutschland.

Torschützenkönigin wurde zum vierten Mal nach 2002 (4), 2004 (9) und 2006 (7) die mit 34 Jahren älteste Teilnehmerin des Turnieres, die für den schwedischen Verein Sunnanå SK spielende Nigerianerin Perpetua Nkwocha mit 11 Toren.

Qualifikation[Bearbeiten]

Teilnehmer[Bearbeiten]

AlgerienAlgerien Algerien ÄquatorialguineaÄquatorialguinea Äquatorialguinea (TV) KamerunKamerun Kamerun GhanaGhana Ghana
MaliMali Mali NigeriaNigeria Nigeria SudafrikaSüdafrika Südafrika TansaniaTansania Tansania

TV = Titelverteidiger

Modus[Bearbeiten]

Die acht qualifizierten Mannschaften wurden auf zwei Gruppen zu je vier Mannschaften aufgeteilt. Innerhalb der Gruppen spielt jede Mannschaft einmal gegen jede andere. Die Gruppensieger und Gruppenzweiten erreichen das Halbfinale und spielen dort im K.-o.-System "über Kreuz" gegeneinander. Die Halbfinalsieger erreichen das Finale, die Verlierer spielen um Platz drei. Ab dem Halbfinale folgt bei unentschiedenem Spielstand eine Verlängerung vom zwei mal fünfzehn Minuten und falls danach noch kein Sieger feststeht ein Elfmeterschießen.

Vorrunde[Bearbeiten]

Die Gruppenauslosung fand am 21. September 2010 in Ekurhuleni statt.

Gruppe A[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 NigeriaNigeria Nigeria 10:1 9
2 SudafrikaSüdafrika Südafrika 7:3 6
3 MaliMali Mali 3:11 3
4 TansaniaTansaniaTansania 3:8 0
31. Oktober 2010 in Benoni
Südafrika Tansania 2:1 (1:1)
1. November in Benoni
Nigeria Mali 5:0 (3:0)
4. November in Benoni
Südafrika Nigeria 1:2 (1:2)
Mali Tansania 3:2 (2:2)
7. November in Benoni / Tembisa (Johannesburg)
Mali Südafrika 0:4 (0:1)
Tansania Nigeria 0:3 (0:2)

Gruppe B[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 ÄquatorialguineaÄquatorialguinea Äquat.-Guinea 6:3 7
2 KamerunKamerun Kamerun 6:4 7
3 GhanaGhana Ghana 4:6 3
4 AlgerienAlgerien Algerien 2:5 0
2. November in Benoni
Äquatorialguinea Kamerun 2:2 (2:1)
Algerien Ghana 1:2 (1:0)
5. November in Benoni
Äquatorialguinea Algerien 1:0 (1:0)
Ghana Kamerun 1:2 (1:2)
8. November in Benoni / Tembisa
Ghana Äquatorialguinea 1:3 (1:1)
Kamerun Algerien 2:1 (0:0)

Finalrunde[Bearbeiten]

  Halbfinale Finale
             
11. November, Benoni
  NigeriaNigeria Nigeria 5  
  KamerunKamerun Kamerun 1  
 
14. November, Benoni
      NigeriaNigeria Nigeria 4
    ÄquatorialguineaÄquatorialguinea Äquatorialguinea 2
 
 
3. Platz
11. November, Benoni 14. November, Benoni
  ÄquatorialguineaÄquatorialguinea Äquatorialguinea 3   KamerunKamerun Kamerun   0
  SudafrikaSüdafrika Südafrika 1     SudafrikaSüdafrika Südafrika   2

Halbfinale[Bearbeiten]

11. November, Benoni NigeriaNigeria Nigeria KamerunKamerun Kamerun 5:1 (2:0)
11. November, Benoni ÄquatorialguineaÄquatorialguinea Äquatorialguinea SudafrikaSüdafrika Südafrika 3:1 n. V. (0:0)

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

14. November, Benoni KamerunKamerun Kamerun SudafrikaSüdafrika Südafrika 0:2 (0:2)

Finale[Bearbeiten]

14. November, Benoni NigeriaNigeria Nigeria ÄquatorialguineaÄquatorialguinea Äquatorialguinea 4:2 (1:0)

Beste Torschützinnen[Bearbeiten]

Rang Spielerin Tore
1 NigeriaNigeria Perpetua Nkwocha 11
2 SudafrikaSüdafrika Amanda Dlamini 4
3 ÄquatorialguineaÄquatorialguinea Salimata Simpore 3
NigeriaNigeria Desire Oparanozie
5 ÄquatorialguineaÄquatorialguinea Chinasa 2
ÄquatorialguineaÄquatorialguinea Boho Sayo Jade
GhanaGhana Agnes Aduaku
KamerunKamerun Christine Manie

Weblinks[Bearbeiten]