Fußball-Oberliga Nord 1977/78

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Fußball-Oberliga Nord 1977/78 war die vierte Spielzeit der Oberliga Nord. Meister wurde der OSV Hannover mit fünf Punkten Vorsprung auf den VfL Wolfsburg. Neben diesen beiden Mannschaften qualifizierte sich der 1. SC Göttingen 05 als Dritter direkt für die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga. Der Vierte Holstein Kiel musste noch Qualifikationsspiele gegen den westfälischen Vizemeister 1. FC Paderborn austragen. Kiel konnte sich schließlich durchsetzen und stieg auf.

Der HSV Barmbek-Uhlenhorst, der VfB Lübeck, der VfB Oldenburg und die Amateure von Werder Bremen qualifizierten sich für die Amateurmeisterschaft, bei der Lübeck als beste Nordmannschaft das Viertelfinale erreichte. Aus der 2. Bundesliga stieg der OSC Bremerhaven ab. Der SV Meppen und der VfL Pinneberg stiegen in die Landesliga Niedersachsen bzw. Verbandsliga Hamburg ab. In die Oberliga Nord stiegen der Bremer SV und der 1. FC Phönix Lübeck auf.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. OSV Hannover 34 74:35 51-17
2. VfL Wolfsburg (A) 34 74:46 46-22
3. Göttingen 05 (A) 34 82:47 45-23
4. Holstein Kiel 34 64:41 44-24
5. HSV Barmbek-Uhlenhorst 34 59:51 41-27
6. Concordia Hamburg 34 55:45 37-31
7. VfB Lübeck (N) 34 44:51 34-34
8. VfB Oldenburg 34 42:49 34-34
9. SV Union Salzgitter 34 48:48 33-35
10. Werder Bremen Amateure 34 41:41 32-36
11. Preußen Hameln 34 56:60 31-37
12. TSR Olympia Wilhelmshaven 34 42:61 30-38
13. Eintracht Nordhorn 34 44:56 30-38
14. Eintracht Braunschweig Amateure 34 32:49 28-40
15. Atlas Delmenhorst 34 60:73 27-41
16. Itzehoer SV 34 40:58 27-41
17. SV Meppen 34 31:59 22-46
18. VfL Pinneberg (N) 34 43:71 20-48
Legende
Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga
Teilnehmer an der Qualifikation zur Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga
Teilnehmer an der Amateurmeisterschaft
Absteiger in die Verbands-/Landesligen
(M) Titelverteidiger
(A) Absteiger aus der 2. Bundesliga
(N) Aufsteiger aus den Verbands-/Landesligen

Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga Nord[Bearbeiten]

  • Qualifikationsspiele: Holstein Kiel (Fußball-Oberliga Nord 4.Platz) - 1. FC Paderborn (Verlierer des Finales um die Westfalenmeisterschaft) 2:2, 2:2, 5:3 n.E (1:1 n.V)

Gruppe A[Bearbeiten]

Abschlusstabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Quot. Punkte
1. SC Viktoria Köln 6 4 1 1 20:12 +8 9:3
2. DSC Wanne-Eickel 6 2 2 2 13:13 +-0 6:6
3. VfL Wolfsburg 6 2 1 3 10:15 -5 5:7
4. Göttingen 05 6 1 2 3 11:14 -3 4:8

Gruppe B[Bearbeiten]

Abschlusstabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Quot. Punkte
1. Wacker 04 Berlin 6 2 3 1 9:7 +2 7:5
2. Holstein Kiel 6 3 1 2 11:10 +1 7:5
3. OSV Hannover 6 2 2 2 10:8 +2 6:6
4. Olympia Bocholt 6 1 2 3 7:12 -5 4:8

Aufstiegsrunde zur Oberliga Nord[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. 1. FC Phönix Lübeck 6 13:7 10-2
2. VfB Peine 6 12:6 8-4
3. SV/MTV Winsen/Luhe 6 10:12 5-7
4. SV Lurup 6 6:16 1-11

Gruppe B[Bearbeiten]

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. Bremer SV 6 14:12 8-4
2. VfR Neumünster 6 9:14 6-6
3. ASV Bergedorf 85 6 14:11 5-7
4. VfL Germania Leer 6 11:11 5-7