Fußball-Oberliga Nord 1984/85

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Fußball-Oberliga-Saison 1984/85 wurde in acht Staffeln gespielt.

Oberliga Nord[Bearbeiten]

Der VfL Osnabrück und der Hummelsbüttler SV waren berechtigt an der Aufstiegsrunde zur 2.Bundesliga teilzunehmen. Aus der 2. Bundesliga stieg der FC St.Pauli in die Oberliga Nord ab. Aufsteiger in die Oberliga Nord waren Eintracht Braunschweig II und der SV Wolfenbüttel.

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. VfL Osnabrück 34 75:31 49-19
2. Hummelsbütteler SV (N) 34 79:39 48-20
3. Werder Bremen Amateure (M) 34 96:56 45-23
4. VfB Oldenburg 34 56:51 43-25
5. SV Meppen 34 76:60 38-30
6. SV Arminia Hannover 34 67:70 38-30
7. SV Lurup 34 65:58 37-31
8. Olympia Wilhelmshaven 34 58:51 35-33
9. VfL Wolfsburg 34 38:43 34-34
10. MTV Gifhorn 34 49:57 34-34
11. Altona 93 (N) 34 48:56 34-34
12. Göttingen 05 34 69:65 31-37
13. Lüneburger SK 34 55:63 30-38
14. Holstein Kiel 34 51:67 30-38
15. TSV Havelse 34 44:63 29-39
16. SC Concordia Hamburg 34 50:71 23-46
17. OSC Bremerhaven 34 43:74 19-49
18. TuS Hessisch Oldendorf 34 33:77 15-53

Legende

Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur 2.Bundesliga
Abstieg in die Verbandsligen/Landesligen
(M) Oberligameister der letzten Saison
(N) Aufsteiger aus den Verbandsligen/Landesligen der letzten Saison

Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga[Bearbeiten]

Nord[Bearbeiten]

Abschlusstabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Quot. Punkte
1. VfL Osnabrück 8 7 0 1 18:5 +13 14:2
2. Tennis Borussia Berlin 8 4 1 3 12:12 +-0 9:7
3. Rot-Weiss Essen 8 3 1 4 18:15 +3 7:9
4. SC Eintracht Hamm 8 2 2 4 10:18 -8 6:10
5. Hummelsbütteler SV 8 2 0 6 10:18 -8 4:12

Aufstiegsrunde zur Oberliga Nord[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. Wolfenbütteler SV 6 12:11 7-5
2. VfL Herzlake 6 10:9 7-5
3. VfL Pinneberg 6 9:8 6-6
4. Itzehoer SV 6 8:11 4-8

Gruppe B[Bearbeiten]

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. Eintracht Braunschweig Amateure 6 11:4 9-3
2. Eutin 08 6 9:10 7-5
3. Bremer SV 6 7:8 6-6
4. Holstein Quickborn 6 3:8 2-10