Fußball-Oberliga Nordost 2005/06

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oberliga Nordost 2005/06
Logo des Nordostdeutschen Fußballverbandes
Meister 1. FC Union Berlin (Nord)
1. FC Magdeburg (Süd)
Aufsteiger 1. FC Union Berlin, 1. FC Magdeburg
Relegation ↓ TSG Neustrelitz, TSV Völpke
Absteiger SV Falkensee-Finkenkrug, FC Anker Wismar (Nord)
TSV Völpke, SV 1919 Grimma, FC Oberlausitz Neugersdorf (Süd)
Mannschaften 2 × 16
Spiele 2 × 240
Torschützenkönig Daniel Teixeira (1. FC Union Berlin) (Nord)
Christian Reimann (VFC Plauen) (Süd)
Oberliga Nordost 2004/05
Regionalliga 2005/06

Die Saison 2005/06 der Oberliga Nordost war die 15. Spielzeit der Fußball-Oberliga Nordost und die zwölfte als vierthöchste Spielklasse in Deutschland. Nachdem die Oberliga Nordost in der Vorsaison 2004/05 von 18 auf 16 teilnehmde Mannschaften je Staffel (Nord und Süd) reduziert worden war, galt in dieser Saison erstmals eine Auf- und Abstiegsregelung mit je einem festen Aufstiegsplatz in die Regionalliga sowie zwei festen Abstiegsplätzen für beide Staffeln. Außerdem gab es zwei Relegationsspiele zwischen den jeweils drittletzten beider Staffeln zur Ermittlung eines fünften Absteigers in die Verbandsligen bzw. (in Sachsen und Thüringen) in die Landesligen. Im Vorfeld der Saison war Energie Cottbus II nach einer Saison Zugehörigkeit zur Nord-Staffel wieder in die Süd-Staffel umgruppiert worden, da in der Vorsaison der Meister der Südstaffel, der FC Sachsen Leipzig aufgestiegen war und zudem der 1. FC Union Berlin aus der Regionalliga in die Nordstaffel abstieg.

Staffel Nord[Bearbeiten]

Der 1. FC Union Berlin kam zu Saisonbeginn als Regionalliga-Absteiger in die Oberliga. Aus der Berlin-Liga qualifizierte sich der BFC Preussen, aus der Brandenburg-Liga kam der SV Falkensee-Finkenkrug dazu und aus der Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern stieg der Torgelower SV Greif auf.

Herbstmeister der Nordstaffel wurde der MSV Neuruppin mit einem hauchdünnen Vorsprung von zwei Toren vor dem punktgleichen SV Babelsberg 03 und mit drei Punkten Abstand zum 1. FC Union Berlin. Auf den Abstiegsplätzen fanden sich zur Winterpause der SV Falkensee-Finkenkrug mit zehn Punkten und der FC Anker Wismar mit elf Punkten. Auf dem Relegationsplatz überwinterte die TSG Neustrelitz.

Während sich zum Saisonende an der Tabellenspitze der 1. FC Union Berlin noch vor Neuruppin und Babelsberg schob, änderte sich am Tabellenende wenig. Falkensee-Finkenkrug und Wismar stiegen mit getauschten Plätzen ab und Neustrelitz blieb auf dem Relegationsplatz und spielte gegen den Drittletzten der Südstaffel, den TSV Völpke.

Spielorte der Fußball-Oberliga Nordost 2005/06 (Staffel Nord)

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. 1. FC Union Berlin (A) 30 21 6 3 73:22 +51 69
02. MSV Neuruppin 30 19 7 4 61:21 +40 64
03. SV Babelsberg 03 30 16 3 11 56:42 +14 51
04. Hansa Rostock II (M) 30 16 3 11 49:42 +07 51
05. Tennis Borussia Berlin 30 15 4 11 56:40 +16 49
06. BFC Dynamo 30 13 5 12 43:41 +02 44
07. Türkiyemspor Berlin 30 11 11 8 34:32 +02 44
08. SV Yeşilyurt Berlin 30 12 6 12 49:45 +04 42
09. Torgelower SV Greif (N) 30 12 6 12 45:54 09 42
10. Berliner AK 07 30 11 6 13 40:35 +05 39
11. BFC Preussen (N) 30 12 2 16 44:43 +01 38
12. Ludwigsfelder FC 30 10 5 15 36:48 –12 35
13. FV Motor Eberswalde 30 9 4 17 25:58 –33 31
14. TSG Neustrelitz 30 8 6 16 34:52 –18 30
15. SV Falkensee-Finkenkrug (N) 30 8 5 17 31:51 –20 29
16. FC Anker Wismar 30 6 3 21 31:81 –50 21
Legende
Aufsteiger in die Regionalliga Nord
Teilnehmer an den Relegationsspielen um den Verbleib in der Oberliga
Absteiger in die Verbandsligen
(A) Absteiger aus der Regionalliga Nord
(M) Meister der Vorsaison
(N) Aufsteiger aus der Verbandsliga

Kreuztabelle[Bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2005/06 1. FC Union Berlin MSV Neuruppin SV Babelsberg 03 Hansa Rostock II Tennis Borussia Berlin BFC Dynamo Türkiyemspor Berlin SV Yeşilyurt Berlin Torgelower SV Greif Berliner AK 07 BFC Preussen Ludwigsfelder FC FV Motor Eberswalde TSG Neustrelitz SV Falkensee-Finkenkrug FC Anker Wismar
1. FC Union Berlin 2:1 1:0 1:0 1:0 8:0 5:1 3:1 1:1 2:1 3:1 1:0 2:2 3:0 3:1 6:0
MSV Neuruppin 3:2 1:0 1:0 4:0 2:0 1:1 5:0 4:0 3:0 2:0 1:1 2:2 2:0 1:0 4:1
SV Babelsberg 03 3:2 0:5 2:1 1:2 3:1 2:2 2:1 3:2 1:0 0:1 3:1 7:1 0:0 1:1 3:1
Hansa Rostock II 1:1 2:0 3:2 2:1 3:1 2:0 4:0 3:0 1:3 1:2 1:0 2:0 3:1 2:1 1:1
Tennis Borussia Berlin 1:1 3:0 0:3 3:1 0:2 0:0 4:1 3:0 1:2 2:1 0:1 1:2 2:2 3:0 9:0
BFC Dynamo 0:2 0:0 3:1 4:0 0:1 2:2 1:0 2:0 1:0 0:1 1:2 2:0 2:2 4:0 5:0
Türkiyemspor Berlin 1:1 1:0 1:0 0:1 3:0 1:1 0:0 0:0 3:2 1:0 2:1 0:2 1:0 0:3 2:0
SV Yeşilyurt Berlin 0:1 1:1 1:0 1:2 6:2 2:1 2:1 6:0 0:0 0:2 0:0 3:1 4:0 4:0 2:0
Torgelower SV Greif 0:7 2:2 2:3 4:1 1:2 3:1 0:0 0:2 1:0 2:1 5:3 5:0 1:0 0:0 4:0
Berliner AK 07 0:2 0:0 2:1 5:1 1:1 0:1 1:2 4:0 0:0 2:1 1:1 0:0 1:2 1:0 1:3
BFC Preussen 2:3 1:3 1:2 2:3 1:3 1:3 0:0 2:2 4:0 0:1 1:2 2:0 4:2 0:1 3:1
Ludwigsfelder FC 1:3 2:4 2:1 0:0 3:1 1:0 1:3 1:2 0:2 0:4 0:2 1:0 0:1 2:3 4:1
FV Motor Eberswalde 0:4 0:2 0:2 2:1 0:4 1:1 1:0 1:3 1:0 1:0 0:3 0:2 0:3 2:0 3:2
TSG Neustrelitz 0:2 0:3 1:4 3:2 0:1 1:2 1:1 3:2 0:1 3:1 1:2 1:1 1:3 2:1 1:1
SV Falkensee-Finkenkrug 0:0 0:1 0:1 0:1 1:3 4:1 2:0 1:1 2:5 2:4 1:3 1:3 1:0 2:1 2:2
FC Anker Wismar 1:0 0:3 2:4 1:4 0:3 0:1 0:4 3:2 3:4 1:3 2:0 3:0 2:0 0:2 0:1

Torschützenliste[Bearbeiten]

Spieler Nationalität Verein Tore
1 Daniel Teixeira BrasilienBrasilien 1. FC Union Berlin 24
2 Ibrahim Türkkan TurkeiTürkei SV Yeşilyurt Berlin 19
3 Andreas Fricke DeutschlandDeutschland SV Babelsberg 03 17
4 Karim Benyamina DeutschlandDeutschland/ AlgerienAlgerien 1. FC Union Berlin 15
0 Michael Fuß DeutschlandDeutschland Tennis Borussia Berlin 15
0 Josko Goreta KroatienKroatien FC Anker Wismar 15
0 Patrick Moritz DeutschlandDeutschland SV Babelsberg 03 15
0 Robert Sikorski PolenPolen Torgelower SV Greif 15
9 Zafer Yelen TurkeiTürkei / DeutschlandDeutschland F.C. Hansa Rostock II 14
10 Danny Kukulies DeutschlandDeutschland BFC Dynamo / MSV Neuruppin 13

Staffel Süd[Bearbeiten]

Zum Beginn der Saison wechselte der FC Energie Cottbus II nach nur einer Saison wieder von der Nord- in die Südstaffel. Aus der sächsischen Landesliga stieg der FSV Budissa Bautzen in die Oberliga auf. Aus der Verbandsliga Sachsen-Anhalt kam der TSV Völpke dazu und aus der Landesliga Thüringen qualifizierte sich die zweite Mannschaft des FC Rot-Weiß Erfurt.

Der 1. FC Magdeburg wurde mit einem Vorsprung von fünf Punkten auf den FC Sachsen Leipzig und sechs Punkten auf den VfB Germania Halberstadt Herbstmeister. Auf den beiden Abstiegsrängen standen zu dieser Zeit der FC Oberlausitz Neugersdorf mit sechs Punkten und der TSV Völpke mit zehn Punkten. Mit dreizehn Punkten belegte der VfB Pößneck den Relegationsplatz.

Am Saisonende wurde der 1. FC Magdeburg mit fünf Punkten Vorsprung vor dem VFC Plauen Meister der Südstaffel und stieg erstmals nach dem Lizenzentzug in der Saison 2001/02 wieder die Regionalliga auf. Der SV 1919 Grimma und der FC Oberlausitz Neugersdorf stiegen in die Landesliga ab, Vorjahres-Aufsteiger TSV Völpke spielte in der Relegation gegen den drittletzten der Nord-Staffel, die TSG Neustrelitz, gegen den umgehenden Wiederabstieg.

Spielorte der Fußball-Oberliga Nordost 2005/06 (Staffel Süd)

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. 1. FC Magdeburg 30 20 7 3 62:17 +45 67
02. VFC Plauen 30 19 5 6 58:38 +20 62
03. FC Sachsen Leipzig 30 17 5 8 47:21 +26 56
04. Hallescher FC 30 14 11 5 46:26 +20 53
05. ZFC Meuselwitz 30 15 8 7 52:40 +12 53
06. VfB Germania Halberstadt 30 14 8 8 61:41 +20 50
07. Rot-Weiß Erfurt II (N) 30 13 5 12 37:40 03 44
08. FSV Budissa Bautzen (N) 30 11 10 9 46:33 +13 43
09. Energie Cottbus II (U) 30 10 10 10 44:43 +01 40
10. FV Dresden Nord 30 7 15 8 41:36 +05 36
11. VfB Auerbach 30 9 7 14 40:46 06 34
12. FC Eilenburg 30 7 10 13 32:39 07 31
13. VfB Pößneck 30 7 3 20 29:59 –30 24
14. TSV Völpke (N) 30 6 6 18 25:75 –50 24
15. SV 1919 Grimma 30 5 8 17 30:51 –21 23
16. FC Oberlausitz Neugersdorf 30 6 2 22 33:78 –45 20
Legende
Aufsteiger in die Regionalliga Nord
Teilnehmer an den Relegationsspielen um den Verbleib in der Oberliga
Absteiger in die Verbands- und Landesligen
(N) Aufsteiger aus der Verbands- und Landesliga
(U) Umgruppierung aus der Staffel Nord

Kreuztabelle[Bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2005/06 1. FC Magdeburg VFC Plauen FC Sachsen Leipzig Hallescher FC ZFC Meuselwitz VfB Germania Halberstadt FC Rot-Weiß Erfurt II FSV Budissa Bautzen Energie Cottbus II FV Dresden Nord VfB Auerbach FC Eilenburg VfB Pößneck TSV Völpke SV 1919 Grimma FC Oberlausitz Neugersdorf
1. FC Magdeburg 5:0 2:0 2:0 3:3 1:0 5:0 2:0 4:0 2:1 4:1 0:0 3:0 1:1 0:0 2:0
VFC Plauen 2:4 1:0 0:0 0:3 6:2 2:0 2:2 3:4 2:1 4:0 1:1 3:1 4:0 1:2 1:0
FC Sachsen Leipzig 0:1 2:3 1:0 2:2 1:0 1:0 0:2 2:2 0:0 1:0 2:0 2:0 4:0 2:0 4:0
Hallescher FC 0:0 1:1 2:2 0:0 1:1 0:1 1:0 3:0 1:1 2:1 1:0 4:0 2:0 1:0 5:2
ZFC Meuselwitz 2:1 3:0 1:1 2:1 3:5 3:1 1:0 0:2 4:3 5:1 3:1 2:1 4:0 1:0 2:0
VfB Germania Halberstadt 0:1 1:1 0:2 1:3 4:0 2:1 2:2 3:0 1:1 2:0 1:1 2:1 4:0 2:0 5:1
Rot-Weiß Erfurt II 1:0 1:2 0:4 0:1 4:0 3:1 1:0 0:2 1:5 1:1 1:1 3:1 1:0 1:1 2:1
FSV Budissa Bautzen 0:1 1:2 1:0 1:1 2:1 1:1 0:0 2:2 0:0 1:0 3:1 1:2 6:0 1:1 4:0
Energie Cottbus II 0:2 2:4 0:1 0:0 0:0 1:1 2:0 3:1 0:2 1:3 1:1 1:0 4:1 1:2 4:1
FV Dresden Nord 4:1 0:1 0:1 2:2 0:0 1:2 3:2 0:0 0:0 1:1 2:0 0:0 3:3 1:1 0:3
VfB Auerbach 0:0 0:2 0:1 1:1 0:2 1:1 0:0 3:0 1:1 3:1 2:1 4:1 5:0 3:2 2:4
FC Eilenburg 1:3 0:1 0:3 1:2 4:1 1:0 0:1 1:3 2:2 3:3 2:1 2:0 0:0 2:0 0:0
VfB Pößneck 0:2 1:3 1:0 0:3 0:1 3:4 0:2 1:1 2:1 1:2 2:1 0:1 2:1 1:1 3:1
TSV Völpke 1:1 0:1 0:3 1:3 1:1 0:4 0:3 1:6 2:2 0:3 2:0 1:0 3:2 2:1 3:1
SV 1919 Grimma 0:2 1:3 2:1 5:3 1:1 2:6 1:2 1:2 0:2 1:1 0:1 0:0 2:3 1:2 2:1
FC Oberlausitz Neugersdorf 0:7 0:2 1:4 0:2 2:1 2:3 1:4 2:3 0:4 0:0 1:4 1:5 3:0 3:0 2:0

Torschützenliste[Bearbeiten]

Spieler Nationalität Verein Tore
1 Christian Reimann DeutschlandDeutschland VFC Plauen 19
2 Fait-Florian Banser DeutschlandDeutschland VfB Germania Halberstadt 17
0 Steffen Kellig DeutschlandDeutschland FSV Budissa Bautzen 17
4 Nico Breitkopf DeutschlandDeutschland FC Sachsen Leipzig 14
5 Thomas Hönemann DeutschlandDeutschland FC Eilenburg 13
6 Aleksandar Kotuljac DeutschlandDeutschland 1. FC Magdeburg 12
0 Sven Kubis DeutschlandDeutschland 1. FC Magdeburg 12
0 Kai Zimmermann DeutschlandDeutschland VfB Pößneck 12
9 Carsten Pfoh DeutschlandDeutschland VfB Auerbach 11
0 Andriy Zapyshnyi UkraineUkraine VFC Plauen 11

Relegation[Bearbeiten]

Die Relegationsspiele zwischen den jeweils drittletzten beider Oberliga-Staffeln bestritten die TSG Neustrelitz aus der Nord- und der TSV Völpke aus der Süd-Staffel. Das Hinspiel in Völpke gewann die TSG mit 1:0, so dass es nach einem 1:0 für den TSV Völpke nach regulärer Spielzeit im Rückspiel zur Verlängerung kam. In dieser erzielte Neustrelitz zwei Tore, gewann damit das Rückspiel und erreichte den Verbleib in der Oberliga Nordost, während Völpke nach nur einer Spielzeit Ligazugehörigkeit wieder in die Verbandsliga abstieg.


Datum Ergebnis
31. Mai 2006 TSV Völpke 0:1 (0:0) TSG Neustrelitz
7. Juni 2006 TSG Neustrelitz 2:1 n.V. (0:1, 0:0) TSV Völpke
Gesamt TSV Völpke 1:3 TSG Neustrelitz