Fußball-Oberliga Nordrhein 1993/94

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Fußball-Oberliga Nordrhein 1993/94 war die 16. Spielzeit der gemeinsam vom Fußball-Verband Mittelrhein und dem Fußballverband Niederrhein durchgeführten Oberliga Nordrhein. Ab der Saison 1994/95 bildete die Oberliga Nordrhein nach den neu eingeführten Regionalligen nur noch die vierte Ebene im deutschen Fußball. Fortuna Düsseldorf stieg in die 2. Bundesliga auf. Alemannia Aachen, der SC Brück, der 1. FC Bocholt und der Bonner SC nahmen an der neuen Regionalliga West/Südwest teil. Der 1. FC Viersen, der SC Jülich 1910, SuS 09 Dinslaken, der TuS 08 Langerwehe, Winfriedia Mülheim und 1. FC Union Solingen stiegen aus den Verbandsligen auf.

Torschützenkönig wurde Marko Schröder (FV Bad Honnef) mit 23 Toren.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. Fortuna Düsseldorf (A) 30 65:23 52:08
2. Alemannia Aachen 30 48:27 38:22
3. SC Brück 30 59:46 37:23
4. 1. FC Bocholt (N) 30 56:39 36:24
5. Bayer 04 Leverkusen Amateure 30 41:31 35:25
6. Bonner SC 30 47:39 33:27
7. Rot-Weiß Oberhausen (N) 30 56:49 33:27
8. FC Remscheid (A) 30 50:46 33:27
9. Schwarz-Weiß Essen 30 55:50 32:28
10. 1. FC Köln Amateure 30 53:46 31:29
11. Germania Teveren (N) 30 45:54 24:36
12. FV Bad Honnef 30 42:48 23:37
13. Rheydter SV 30 33:54 21:39
14. Preussen Krefeld 30 27:59 19:41
15. Hamborn 07 30 38:69 18:42
16. SC Viktoria Köln (N) 30 32:67 15:45
Legende
Aufsteiger in die 2. Bundesliga
Qualifikation zur neuen Regionalliga West/Südwest und Teilnehmer an der Amateurmeisterschaft
Qualifikation zur neuen Regionalliga West/Südwest
Absteiger in die Verbandsliga
(A) Vorjahres-Absteiger aus der 2. Bundesliga
(N) Vorjahres-Aufsteiger aus der Verbandsliga

Torschützenliste[Bearbeiten]

Spieler Verein Tore
1. Marko Schröder FV Bad Honnef 23
2. Richard Cyron Fortuna Düsseldorf 22
3. Ralf Mölders Schwarz-Weiß Essen 20