Fußball-Ostasienmeisterschaft 2003

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fußball-Ostasienmeisterschaft 2003
2003 East Asian Football Championship™
Anzahl Nationen 8 (4 Endrundenteilnehmer)
Ostasienmeister Südkorea
Austragungsort Japan
Eröffnung 4. Dezember 2003
Turnierende 10. Dezember 2003
Tore 12 (Ø: 2 pro Spiel)
Torschützenkönige Tatsuhiko Kubo (JPN) 2 Tore

Die erste Ausgabe der Fußball-Ostasienmeisterschaft, offiziell East Asian Football Championship 2003, wurde vom 17. bis zum 10. Dezember 2003 in Japan ausgetragen. Vier Mannschaften aus dem ostasiatischen Raum haben sich für die Endrunde qualifiziert. Davon waren Südkorea, VR China und Japan bereits gesetzt. In der in Hongkong durchgeführten Qualifikation konnte sich der Gastgeber Hongkong durchsetzen. Ostasienmeister 2003 wurde Südkorea. Nordkorea zog seine Teilnahme zurück.

In der Qualifikation spielten die fünf verbandsschlechtesten Teams in einer Gruppenphase gegeneinander, dessen Sieger sich für die Endrunde qualifizierte. Der Ostasienmeister wurde durch Gruppenspiele ermittelt.

Die Siegerprämie betrug 500.000 US$. Der Zweitplatzierte erhielt 300.000 US$, der Dritte 200.000 US$ und der Vierte 150.000 US$.[1]

Austragungsort[Bearbeiten]

Gastgeber der Ostasienmeisterschaft 2003 war Japan, die ein Jahr zuvor bereits die Fußball-Weltmeisterschaft 2002 austrugen. Das Turnier fand an drei unterschiedlichen Orten statt:

Austragungsort der Qualifikationsspiele vom 22. Februar bis zum 2. März 2003 war das Hong Kong Stadium in Hongkong.

Turnier[Bearbeiten]

Qualifikation[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 HongkongHongkong Hongkong 26:0 12
2 Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei (Taiwan) 13:3 9
3 MacauMacao Macao 5:5 6
4 MongoleiMongolei Mongolei 2:16 3
5 GuamGuam Guam 0:22 0
22. Februar 2003
Macao Mongolei 2:0
Hongkong Taiwan 2:0
24. Februar 2003
Mongolei Guam 2:0
Hongkong Macao 3:0
26. Februar 2003
Guam Macao 0:2
Taiwan Mongolei 4:0
28. Februar 2003
Guam Taiwan 0:7
Hongkong Mongolei 10:0
2. März 2003
Macao Taiwan 1:2
Hongkong Guam 11:0

Endrunde[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 Korea SudSüdkorea Südkorea 4:1 7
2 JapanJapan Japan 3:0 7
3 China VolksrepublikChina Volksrepublik China 3:4 3
4 HongkongHongkong Hongkong 2:7 0
4. Dezember 2003
Hongkong Südkorea 1:3
Japan China 2:0
7. Dezember 2003
Südkorea China 1:0
Japan Hongkong 1:0
10. Dezember 2003
China Hongkong 3:1
Japan Südkorea 0:0


Ostasienmeister 2003
Flag of South Korea.svg
Südkorea

Gesamtwertung[Bearbeiten]

  1. Flag of South Korea.svg Südkorea
  2. Flag of Japan.svg Japan
  3. Flag of the People's Republic of China.svg VR China
  4. Flag of Hong Kong.svg Hongkong
  5. Flag of Chinese Taipei Football team.svg Taiwan
  6. Flag of Macau.svg Macao
  7. Flag of Mongolia.svg Mongolei
  8. Flag of Guam.svg Guam

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.eaff.com/2002_2005/eafc2003/competition/final/index.html

Weblinks[Bearbeiten]