Fußball-Weltmeisterschaft 1958/Gruppe 4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Brasilien 1889Brasilien Brasilien 3  2  1  0 005:000  +5 05:10
 2. Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion* 3  1  1  1 004:400  ±0 03:30
 3. EnglandEngland England 3  0  3  0 004:400  ±0 03:30
 4. OsterreichÖsterreich Österreich 3  0  1  2 002:700  −5 01:50
*Sowjetunion durch Entscheidungsspiel Gruppenzweiter

Gruppe 4 der Fußball-Weltmeisterschaft 1958:

Brasilien – Österreich 3:0 (1:0)[Bearbeiten]

Brasilien Österreich
BrasilienBrasilien
1. Gruppenspiel
8. Juni 1958 um 19:00 Uhr in Uddevalla (Rimnersvallen)
Zuschauer: 17.778
Schiedsrichter: Maurice Guigue (FrankreichFrankreich Frankreich)
Spielbericht
ÖsterreichÖsterreich


GilmarDe Sordi, Bellini, Orlando, Nílton Santos, - Dino Sani, Didi - Joel, Mazzola, Dida, Mário Zagallo
Trainer: Vicente Feola
Rudolf SzanwaldPaul Halla, Ernst Happel, Franz Swoboda - Gerhard Hanappi, Karl KollerWalter Horak, Hans Buzek, Alfred Körner, Helmut Senekowitsch, Walter Schleger
Trainer: Karl Argauer
Tor 1:0 Mazzola (38.)
Tor 2:0 Nílton Santos (49.)
Tor 3:0 Mazzola (89.)

Sowjetunion – England 2:2 (1:0)[Bearbeiten]

Sowjetunion England
SowjetunionSowjetunion
1. Gruppenspiel
8. Juni 1958 um 19:00 Uhr in Göteborg (Ullevi)
Zuschauer: 49.348
Schiedsrichter: István Zsolt (Ungarn 1957Ungarn Ungarn)
Spielbericht
EnglandEngland


Lew JaschinWladimir Kessarew, Juri Woinow - Konstantin Krischewski, Wiktor Zarjow - Walentin Iwanow, Nikita Simonjan, Sergei Salnikow, Anatoli Iljin, Alexander Iwanow
Trainer: Gawriil Katschalin
Colin McDonaldDon Howe, Tommy Banks, Eddie Clamp - Billy Wright, Bill SlaterBryan Douglas, Bobby Robson, Derek Kevan, Johnny Haynes, Tom Finney
Trainer: Walter Winterbottom
Tor 1:0 Simonjan (13.)
Tor 2:0 A. Iwanow (55.)


Tor 2:1 Kevan (66.)
Strafstoß 2:2 Finney (85., Foulelfmeter)

Brasilien – England 0:0[Bearbeiten]

Brasilien England
BrasilienBrasilien
2. Gruppenspiel
11. Juni 1958 um 19:00 Uhr in Göteborg (Ullevi)
Zuschauer: 40.895
Schiedsrichter: Albert Dusch (Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bundesrepublik Deutschland)
Spielbericht
EnglandEngland


GilmarDe Sordi, Bellini, Orlando, Nílton Santos - Dino Sani, Didi - Joel, Mazzola, Vavá, Mário Zagallo
Trainer: Vicente Feola
Colin McDonaldDon Howe, Tommy Banks, Eddie Clamp - Billy Wright, Bill Slater - Bryan Douglas, Bobby Robson, Derek Kevan, Johnny Haynes, Alan A’Court
Trainer: Walter Winterbottom

Sowjetunion – Österreich 2:0 (1:0)[Bearbeiten]

Sowjetunion Österreich
SowjetunionSowjetunion
2. Gruppenspiel
11. Juni 1958 um 19:00 Uhr in Borås (Ryavallen)
Zuschauer: 21.239
Schiedsrichter: Carl Jørgensen (DanemarkDänemark Dänemark)
Spielbericht
ÖsterreichÖsterreich


Lew JaschinWladimir Kessarew, Konstantin Krischewski, Boris Kusnezow - Juri Woinow, Walentin IwanowNikita Simonjan, Sergei Salnikow, Anatoli Iljin, Wiktor Zarjow, Alexander Iwanow
Trainer: Gawriil Katschalin
Kurt SchmiedFranz Swoboda, Gerhard Hanappi, Karl Koller - Walter Horak, Paul KozlicekHans Buzek, Alfred Körner, Helmut Senekowitsch, Karl Stotz, Ernst Kozlicek
Trainer: Karl Argauer
Tor 1:0 A. Iwanow (15.)
Tor 2:0 Iljin (62.)
Verschossener Elfmeter Buzek scheitert mit Foulelfmeter an Jaschin (55.)

Brasilien – Sowjetunion 2:0 (1:0)[Bearbeiten]

Brasilien Sowjetunion
BrasilienBrasilien
3. Gruppenspiel
15. Juni 1958 um 19:00 Uhr in Göteborg (Ullevi)
Zuschauer: 50.928
Schiedsrichter: Maurice Guigue (FrankreichFrankreich Frankreich)
Spielbericht
SowjetunionSowjetunion


GilmarDe Sordi, Bellini, Orlando, Nílton Santos - Zito, Didi - Garrincha, Vavá, Pelé, Mário Zagallo
Trainer: Vicente Feola
Lew JaschinWladimir Kessarew, Konstantin Krischewski, Boris Kusnezow - Juri Woinow, Igor NettoWalentin Iwanow, Nikita Simonjan, Anatoli Iljin, Wiktor Zarjow, Alexander Iwanow
Trainer: Gawriil Katschalin
Tor 1:0 Vavá (2.)
Tor 2:0 Vavá (65.)

England – Österreich 2:2 (0:1)[Bearbeiten]

England Österreich
EnglandEngland
3. Gruppenspiel
15. Juni 1958 um 19:00 Uhr in Borås (Ryavallen)
Zuschauer: 15.872
Schiedsrichter: Jan Bronkhorst (NiederlandeNiederlande Niederlande)
Spielbericht
ÖsterreichÖsterreich


Colin McDonaldDon Howe, Tommy Banks, Eddie Clamp - Billy Wright, Bill SlaterBryan Douglas, Bobby Robson, Derek Kevan, Johnny Haynes, Alan A’Court
Trainer: Walter Winterbottom
Rudolf SzanwaldErnst Happel, Franz Swoboda, Gerhard Hanappi - Karl Koller, Paul KozlicekHans Buzek, Alfred Körner, Helmut Senekowitsch, Walter Kollmann, Ernst Kozlicek
Trainer: Karl Argauer

Tor 1:1 Haynes (56.)

Tor 2:2 Kevan (73.)
Tor 0:1 K. Koller (15.)

Tor 1:2 A. Körner (70.)

Entscheidungsspiel Sowjetunion – England 1:0 (0:0)[Bearbeiten]

Sowjetunion England
SowjetunionSowjetunion
Entscheidungsspiel um Platz 2
17. Juni 1958 um 19:00 Uhr in Göteborg (Ullevi)
Zuschauer: 23.182
Schiedsrichter: Albert Dusch (Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bundesrepublik Deutschland)
Spielbericht
EnglandEngland


Lew JaschinWladimir Kessarew, Konstantin Krischewski, Boris Kusnezow - Juri Woinow, German ApuchtinWalentin Iwanow, Nikita Simonjan, Sergei Salnikow, Anatoli Iljin, Wiktor Zarjow
Trainer: Gawriil Katschalin
Colin McDonaldDon Howe, Tommy Banks, Eddie Clamp - Billy Wright, Bill SlaterBobby Robson, Derek Kevan, Johnny Haynes, Tom Finney, Peter Broadbent
Trainer: Walter Winterbottom
Tor 1:0 Iljin (68.)