Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 1991/Qualifikation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Qualifikationsspiele für die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen im Jahre 1991 fanden vom 9. September 1989 bis 14. Juli 1991 statt.

49 Verbände hatten sich für die WM gemeldet. Vier afrikanische Mannschaften zogen im Laufe der Qualifikation ihre Teilnahme zurück. Auf allen Kontinenten diente eine Kontinentalmeisterschaft als Qualifikationsturnier. Mannschaften mit einem roten Stern haben sich für das Endturnier der jeweiligen Kontinentalmeisterschaft qualifiziert. Mannschaften mit zwei roten Sternen haben sich für die Weltmeisterschaft qualifiziert.

Für das Weltmeisterschaftsturnier in China im Jahre 1991 hatten insgesamt 49 Mannschaften gemeldet, darunter

Qualifizierte Mannschaften

5 aus Europa NorwegenNorwegen Norwegen SchwedenSchweden Schweden DanemarkDänemark Dänemark DeutschlandDeutschland Deutschland ItalienItalien Italien
1 aus Südamerika Brasilien 1968Brasilien Brasilien        
1 aus Nord- und Mittelamerika Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA        
1 aus Afrika NigeriaNigeria Nigeria        
3 aus Asien China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei JapanJapan Japan    
1 aus Ozeanien NeuseelandNeuseeland Neuseeland        

Europäische Zone / UEFA[Bearbeiten]

Europäische Zone

Aus Europa meldeten 18 Mannschaften die in zwei Dreier-Gruppen und in drei Vierer-Gruppen eingeteilt wurden. Die Gruppenersten aus den Dreiergruppen sowie die beiden Gruppenbesten jeder Vierergruppe qualifizierten sich fürs Viertelfinale. Die Sieger des Viertelfinals sowie der beste Verlierer qualifizierten sich für die WM 1991. Zudem wurde bei diesem Turnier der Frauenfußball-Europameister 1991 ausgespielt. Die letzten vier Mannschaften spielten in Dänemark den Titel aus.

Gruppenphase[Bearbeiten]

Gruppe 1[Bearbeiten]

18.11.89
09.12.89
17.03.90

Niederlande – Irland
Nordirland- Irland
Nordirland- Niederlande

2:0
1:2
0:6

29.04.90
22.09.90
07.10.90

Irland – Niederlande
Niederlande – Nordirland
Irland – Nordirland

0:0
9:0
4:0
Land Tore Pt
1. NiederlandeNiederlande Niederlande * 17:0 7:1
2. IrlandIrland Irland 6:3 5:3
3. NordirlandNordirland Nordirland 1:21 0:8

Gruppe 2[Bearbeiten]

15.10.89
22.10.89
13.05.90

Polen – Frankreich
Schweden – Polen
Frankreich – Schweden

1:3
4:1
0:2

10.06.90
29.09.90
14.10.90

Polen – Schweden
Frankreich – Polen
Schweden – Frankreich

0:2
2:0
4:1
Land Tore Pt
1. SchwedenSchweden Schweden * 12:2 8:0
2. FrankreichFrankreich Frankreich 6:7 4:4
3. PolenPolen Polen 2:11 0:8

Gruppe 3[Bearbeiten]

09.09.89
01.10.89
16.10.89
17.03.90
07.04.90
12.05.90

Finnland – Norwegen
England – Finnland
Norwegen – Belgien
Belgien – England
England – Belgien
Finnland – Belgien

0:1
0:0
4:0
0:3
1:0
3:0

27.05.90
13.06.90
02.09.90
29.09.90
27.09.90
13.10.90

Norwegen – England
Norwegen – Finnland
England – Norwegen
Finnland – England
Belgien – Norwegen
Belgien – Finnland

2:0
4:0
0:0
0:0
0:1
1:0
Land Tore Pt
1. NorwegenNorwegen Norwegen * 12:0 11:1
2. EnglandEngland England * 4:2 7:5
3. FinnlandFinnland Finnland 3:6 4:8
4. BelgienBelgien Belgien 1:12 2:10

Gruppe 4[Bearbeiten]

01.10.89
14.10.89
28.10.89
22.11.89
11.04.90
29.04.90

Deutschland – Ungarn
Tschechoslowakei – Bulgarien
Bulgarien – Ungarn
Deutschland – Tschechoslowakei
Bulgarien – Deutschland
Tschechoslowakei – Deutschland

0:0
2:0
0:3
5:0
1:4
0:1

26.05.90
09.06.90
26.09.90
29.09.90
14.10.90
14.10.90

Ungarn – Tschechosl.
Ungarn – Bulgarien
Deutschland – Bulgarien
Tschechoslowakei – Ungarn
Ungarn – Deutschland
Bulgarien – Tschechoslowakei

2:0
2:0
4:0
3:0
0:4
2:3
Land Tore Pt
1. DeutschlandDeutschland Deutschland * 18:1 11:1
2. UngarnUngarn Ungarn * 7:7 7:5
3. TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 8:10 6:6
4. Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 3:18 0:12

Gruppe 5[Bearbeiten]

14.10.89
04.11.89
25.11.89
02.12.89
10.02.90
07.04.90

Schweiz – Dänemark
Spanien – Schweiz
Spanien – Dänemark
Italien – Schweiz
Italien – Spanien
Schweiz – Italien

0:4
0:0
1:3
4:1
3:1
0:4

28.04.90
02.05.90
23.05.90
13.06.90
06.10.90
21.10.90

Dänemark – Italien
Schweiz – Spanien
Dänemark – Schweiz
Dänemark – Spanien
Italien – Dänemark
Spanien – Italien

1:0
2:1
4:0
5:0
1:1
0:0
Land Tore Pt
1. DanemarkDänemark Dänemark * 18:2 11:1
2. ItalienItalien Italien * 12:4 8:4
3. SchweizSchweiz Schweiz 3:17 3:9
4. SpanienSpanien Spanien 3:13 2:10

Finalrunde[Bearbeiten]

Viertelfinale[Bearbeiten]

14.11.1990 NorwegenNorwegen Norwegen UngarnUngarn Ungarn 2:1
25.11.1990 UngarnUngarn Ungarn NorwegenNorwegen Norwegen ** 0:2
18.11.1990 SchwedenSchweden Schweden ItalienItalien Italien 1:1
08.12.1990 ItalienItalien Italien ** SchwedenSchweden Schweden ** 0:0
24.11.1990 DanemarkDänemark Dänemark NiederlandeNiederlande Niederlande 0:0
08.12.1990 NiederlandeNiederlande Niederlande DanemarkDänemark Dänemark ** 0:1 n.V.
25.11.1990 EnglandEngland England DeutschlandDeutschland Deutschland 1:4
16.12.1990 DeutschlandDeutschland Deutschland ** EnglandEngland England 2:0

Halbfinale - Turnier in Dänemark[Bearbeiten]

10.07.1991 NorwegenNorwegen Norwegen DanemarkDänemark Dänemark 0:0 n.V.,
8:7 i.E.
11.07.1991 DeutschlandDeutschland Deutschland ItalienItalien Italien 3:0

Spiel um Platz drei[Bearbeiten]

14.07.1991 DanemarkDänemark Dänemark ItalienItalien Italien 2:1 n.V.

Finale[Bearbeiten]

14.07.1991 DeutschlandDeutschland Deutschland NorwegenNorwegen Norwegen 3:1 n.V.

Südamerika / CONMEBOL[Bearbeiten]

Südamerika

Die drei gemeldeten Mannschaften spielten eine einfache Turnierrunde ohne Rückspiel um die Qualifikation zur WM 1991 in China und gleichzeitig um den Titel des Südamerikameisters. Das Turnier wurde in Maringá (Brasilien) ausgetragen.

Brasilien – Venezuela
Chile – Venezuela
Brasilien – Chile

  6:0
1:0
6:1

Land Tore Pt
1. Brasilien 1968Brasilien Brasilien ** 12:1 4:0
2. ChileChile Chile 2:6 2:2
3. Venezuela 1954Venezuela Venezuela 0:7 0:4

Nord- und Mittelamerika / CONCACAF[Bearbeiten]

Nord- und Mittelamerika

Die sieben gemeldeten Nationalteams spielten ein Turnier in Port-au-Prince, der Hauptstadt Haitis. Zunächst spielten die Teams in zwei Vierergruppen, die beiden Gruppenbesten einer jeden Gruppe qualifizierten sich fürs Halbfinale, wo das Turnier im K.-o.-System weitergeführt wurde. Der Sieger des Turniers war für die WM 1991 qualifiziert, gleichzeitig war es auch die kontinentale Meisterschaft der CONCACAF-Staaten. Da Martinique kein FIFA-Mitglied war, wäre das Team im Falle eines Turniersiegs nicht für die WM startberechtigt gewesen.

Gruppe A[Bearbeiten]

18.04.91
18.04.91
20.04.91
20.04.91
22.04.91
22.04.91

USA – Mexiko
Martinique – Trinidad und Tobago
Trinidad und Tobago – Mexiko
USA – Martinique
Martinique – Mexiko
USA – Trinidad und Tobago
12:0
1:1
3:1
12:0
1:8
10:0
Land Tore Pt
1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 34:0 6:0
2. Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago * 4:12 3:3
3. MexikoMexiko Mexiko 9:16 2:4
4. MartiniqueMartinique Martinique 2:21 1:5

Gruppe B[Bearbeiten]

16.04.91
17.04.91
19.04.91
19.04.91
21.04.91
21.04.91

Kanada – Costa Rica
Jamaika – Haiti
Kanada – Jamaika
Haiti – Costa Rica
Jamaika – Costa Rica
Kanada – Haiti
6:0
0:1
9:0
4:0
1:2
2:0
Land Tore Pt
1. KanadaKanada Kanada * 17:0 6:0
2. HaitiHaiti Haiti * 5:2 4:2
3. Costa RicaCosta Rica Costa Rica 2:11 2:4
4. JamaikaJamaika Jamaika 1:12 0:6

Halbfinale[Bearbeiten]

25.04.1991 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten HaitiHaiti Haiti 10:0
25.04.1991 KanadaKanada Kanada Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 6:0

Spiel um Platz drei[Bearbeiten]

27.04.1991 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago HaitiHaiti Haiti 4:2

Finale[Bearbeiten]

28.04.1991 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten ** KanadaKanada Kanada 5:0

Asiatische Zone/AFC[Bearbeiten]

Asiatische Zone

Das Turnier im japanischen Fukuoka diente gleichzeitig als WM-Qualifikation und Asienmeisterschaft. Es fand vom 26. Mai bis zum 8. Juni 1991 statt. Die ersten drei Nationen qualifizierten sich für die WM 1991.

Gruppenphase[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

China – Taiwan
Thailand – Südkorea
Taiwan – Südkorea
China – Thailand
Taiwan – Thailand
China – Südkorea

3:0
3:0
9:0
10:1
0:0
10:0

Land Tore Pt
1. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China * 23:1 6:0
2. Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei * 9:3 3:3
3. ThailandThailand Thailand 4:10 3:3
4. Korea SudSüdkorea Südkorea 0:22 0:6

Gruppe B[Bearbeiten]

Hongkong – Singapur
Japan – Nordkorea
Japan – Hongkong
Nordkorea – Malaysia
Nordkorea – Hongkong
Malaysia – Singapur
Nordkorea – Singapur
Japan – Malaysia
Japan – Singapur
Hongkong – Malaysia

2:0
1:0
4:1
12:0
5:0
1:0
8:0
12:0
10:0
0:0

Land Tore Pt
1. JapanJapan Japan * 27:1 8:0
2. Korea NordNordkorea Nordkorea * 25:1 6:2
3. Hongkong 1959Hongkong Hongkong 3:9 3:5
4. MalaysiaMalaysia Malaysia 1:24 3:5
5. SingapurSingapur Singapur 0:21 0:8

Finalrunde[Bearbeiten]

Halbfinale[Bearbeiten]

19.06.2003 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Korea NordNordkorea Nordkorea 1:0
19.06.2003 JapanJapan Japan Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei 0:0 n.V.,
5:4 i.E.

Spiel um Platz drei[Bearbeiten]

21.06.2003 Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei ** Korea NordNordkorea Nordkorea 0:0 n.V.,
5:4 i.E.

Finale[Bearbeiten]

21.06.2003 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China ** JapanJapan Japan ** 5:0

Afrikanische Zone/CAF[Bearbeiten]

Afrikanische Zone

8 afrikanische Mannschaften ermittelten in drei K.-o.-Runden den Afrikameister und zugleich Vertreter Afrikas bei der Frauen-WM 1991. Mit dem Senegal, Simbabwe, der Republik Kongo und Sambia zogen insgesamt vier der acht Nationen ihre Teilnahme im Laufe des Turniers zurück.

 

 

Viertelfinale[Bearbeiten]

16.02.1991 NigeriaNigeria Nigeria GhanaGhana Ghana 5:1
03.03.1991 GhanaGhana Ghana NigeriaNigeria Nigeria 1:2
  GuineaGuinea Guinea SenegalSenegal Senegal Senegal verzichtete
  Sambia 1964Sambia Sambia SimbabweSimbabwe Simbabwe Simbabwe verzichtete
  KamerunKamerun Kamerun Kongo Volksrepublik Volksrepublik Kongo Republik Kongo Republik Kongo verzichtete

Halbfinale[Bearbeiten]

04.05.1991 NigeriaNigeria Nigeria GuineaGuinea Guinea 3:0
19.05.1991 GuineaGuinea Guinea NigeriaNigeria Nigeria 0:4
  KamerunKamerun Kamerun Sambia 1964Sambia Sambia Sambia verzichtete

Finale[Bearbeiten]

15.06.1991 NigeriaNigeria Nigeria KamerunKamerun Kamerun 2:0
30.06.1991 KamerunKamerun Kamerun NigeriaNigeria Nigeria ** 0:4

Ozeanische Zone/OFC[Bearbeiten]

Ozeanische Zone

Drei ozeanische Mannschaften ermittelten zwischen dem 19. und 25. Mai in einem Turnier in Sydney (Australien) den Ozeanienmeister und zugleich den Vertreter Ozeaniens bei der WM 1991 in China.

 

 

Neuseeland – Papua-Neuguinea
Neuseeland – Australien
Australien – Papua-Neuguinea
Neuseeland – Papua-Neuguinea
Neuseeland – Australien
Australien – Papua-Neuguinea

16:0
1:0
12:0
11:0
0:1
8:0

Land Tore Pt
1. NeuseelandNeuseeland Neuseeland ** 28:1 6:2
2. AustralienAustralien Australien 21:1 6:2
3. Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea 0:47 0:8

Weblinks[Bearbeiten]