Fußball-Westasienmeisterschaft 2002

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Fußball-Westasienmeisterschaft 2002 war die zweite Ausgabe des Fußball-Wettbewerbes. Das Turnier wurde zwischen dem 30. August und dem 7. September 2002 in Syrien ausgetragen. Die irakische Nationalmannschaft gewann das Turnier durch einen 3:2-Sieg nach Verlängerung über die Auswahl Jordaniens.

Die Auslosung der Gruppenphase fand am 13. August 2002 im Sitz des AFC in Kuala Lumpur statt.

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten]

Spiele und Ergebnisse[Bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 JordanienJordanien Jordanien 2:0 6
2 IranIran Iran 2:1 3
3 LibanonLibanon Libanon 0:3 0
30. August 2002
Iran Jordanien 0:1 (0:1)
1. September 2002
Jordanien Libanon 1:0 (1:0)
3. September 2002
Libanon Iran 0:2 (0:1)

Gruppe B[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 Irak 1991Irak Irak 3:0 6
2 SyrienSyrien Syrien 2:2 3
3 Palastina AutonomiegebietePalästinensische Autonomiegebiete Palästina 1:4 0


30. August 2002
Syrien Palästina 2:1 (2:1)
1. September 2002
Palästina Irak 0:2 (0:1)
11. August 2008
Irak Syrien 1:0 (1:0)

Halbfinale[Bearbeiten]

5. September 2002 Jordanien Syrien 2:1 n.V. (1:1, 1:0)
5. September 2002 Irak Iran 0:0 n.V., 6:5 i.E.

Spiel um den dritten Platz[Bearbeiten]

7. September 2002 Iran Syrien 2:2 n.V., 4:2 i.E.

Finale[Bearbeiten]

7. September 2002 Irak Jordanien 3:2 n.GG (2:2, 1:2)
Sieger der Westasienmeisterschaft 2002:

Irak 1991Irak
Irak

Weblinks[Bearbeiten]