Fudbalski Savez Srbije

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fudbalski Savez Srbije
Verbandslogo
Gründung 18. April 1919
FIFA-Beitritt 1921
UEFA-Beitritt 1954
Präsident Tomislav Karadžić
Generalsekretär Zoran Laković
Nationalmannschaften A-Herren, U-21, U-19, U-18, U-17,
A-Frauen
Homepage www.fss.rs

Der Fudbalski Savez Srbije (FSS) (serbisch-kyrillisch Фудбалски Савез Србије, deutsch: Serbischer Fußballverband) ist die Dachorganisation der serbischen Fußballvereine. Er wurde 1919 gegründet und hat seinen Sitz in Belgrad.

Der Verband ist seit der Unabhängigkeit Montenegros im Jahr 2006 selbständig. Der Fußballverband Montenegros verließ nach der Unabhängigkeit beider Republiken den gemeinsamen Verband (Fußballverband Serbien-Montenegro). Der serbische Fußballverband übernahm den Sitz in der UEFA und FIFA, sowie die Punkte in der UEFA-Fünfjahreswertung der UEFA. Der Fußballverband Serbiens ist Mitglied der FIFA und der UEFA und trug die Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 2008 zum ersten Mal unter diesem Namen aus. Der Verband verwaltet die Nationalmannschaften Serbiens von A bis U15.

Wettbewerbe[Bearbeiten]

Ab der Saison 2006/07 werden alle Fußballwettbewerbe in Serbien vom Serbischen Fußballverband organisiert und durchgeführt. Die Wettbewerbe sind folgendermaßen aufgeteilt:

Vereine[Bearbeiten]

  • Registrierte Fußballvereine: 2032
  • Kategorien in den Vereinen (alle Jahrgänge): 4368
  • Ligen: 365
  • Registrierte Spieler: 122.854
  • Fußballtrainer mit Diplom: 4901
  • Schiedsrichter: 4032
  • Gesundheitsarbeiter der Vereine: 1146

Organisation[Bearbeiten]

Der Serbische Fußballverband ist die Fußball-Dachorganisation in Serbien, die auch folgende Regionale und provinzionale Verbände unterstützt:

Provinziale Fußballverbände[Bearbeiten]

Regionale Fußballverbände[Bearbeiten]

Andere Fußballverbände[Bearbeiten]

  • Städtische (5 Verbände)

UEFA-Fünfjahreswertung[Bearbeiten]

Platzierung in der UEFA-Fünfjahreswertung (in Klammern die Vorjahresplatzierung). Die Kürzel CL und EL hinter den Länderkoeffizienten geben die Anzahl der Vertreter in der Saison 2014/15 der Champions League bzw. der Europa League an.

  • 23. +1 (24) SchwedenSchweden Schweden (Liga, Pokal) – Koeffizient: 15,625CL: 1, EL: 3
  • 24. −6 (18) SchottlandSchottland Schottland (Liga, Pokal) – Koeffizient: 15,191CL: 1, EL: 3
  • 25. +2 (27) SerbienSerbien Serbien (Liga, Pokal) – Koeffizient: 14,625CL: 1, EL: 3
  • 26. −1 (25) SlowakeiSlowakei Slowakei (Liga, Pokal) – Koeffizient: 14,208CL: 1, EL: 3
  • 27. −1 (26) NorwegenNorwegen Norwegen (Liga, Pokal) – Koeffizient: 14,175CL: 1, EL: 3

Stand: Ende der Europapokalsaison 2012/13[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bert Kassies: Aktuelle UEFA-Fünfjahreswertung 2013. Abgerufen am 16. Mai 2013 (englisch).