Fudschaira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
فجيرة (arab.)

Fudschaira
Landesflagge
Flagge von Fujairah
Basisdaten
Emirat: Fudschaira
Geografische Lage: 25° N, 56° O25.13333333333356.333333333333Koordinaten: 25° N, 56° O
Einwohner: 143.000[1] (Ende 2008)
Fläche: 1.165 km²
Bevölkerungsdichte: 123 Einwohner je km²
Höhe:
Zeitzone: UTC + 4 Std.
Postleitzahl: nicht in Gebrauch
Vorwahl: +971 9
Saudi-Arabien Oman Iran Katar Oman Oman Abu Dhabi Dubai Dubai Adschman Adschman Adschman Schardscha Schardscha Schardscha Schardscha Fudschaira Fudschaira Fudschaira Fudschaira/Schardscha Umm al-Qaiwain Ra's al-Chaima Ra's al-Chaima Ra's al-ChaimaLage in den VAE
Über dieses Bild
Straße in Fujairah

Fudschaira, auch als Fujairah (englisch) zu finden (arabisch ‏فجيرة‎, DMG Fuǧaira), ist eines der sieben Emirate, die zu den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) gehören. Die Einwohnerzahl beträgt zirka 143.000.

Stadt Fudschaira[Bearbeiten]

Namensgebend für das Emirat ist die Hafenstadt Fudschaira, die auch dessen Hauptstadt ist. Ihr Ballungsgebiet zählt knapp 108.000 Einwohner. Fudschaira hat einen internationalen Flughafen, der bis auf Flüge nach Kuwait und Süd-Indien (Kozhikode) nur ein Frachtflughafen ist.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Das Emirat besteht aus zwei Hauptgebieten, die den Großteil der insgesamt 1165 km² ausmachen und zusammen ungefähr halb so groß sind wie das Saarland. Beide Hauptgebiete liegen östlich des Hadschar-Gebirges an der Ostküste der Vereinigten Arabischen Emirate am Golf von Oman.

Hinzu kommt noch ein gemeinsam mit dem Emirat Schardscha verwaltetes Gebiet sowie zwei kleine Exklaven an der Südgrenze zum Oman. An der Nordgrenze Fudschairas befindet sich die zu Oman gehörende Exklave Musandam. Fudschaira und der Golf von Oman umschließen zudem die zu Schardscha gehörenden Exklaven Khor Fakkan und Kalba, die noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts umkämpft waren.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 2. Dezember 1971 entließ Großbritannien die ehemaligen Trucial States, zu denen auch Fudschaira gehörte, in die Unabhängigkeit. Unter Führung von Abu Dhabi wurden die Vereinigten Arabischen Emirate aus den ehemaligen Trucial States Abu Dhabi, Dubai, Schardscha, Adschman, Umm al-Qaiwain Fudschaira und Ra's al-Chaima gegründet.

Herrscher[Bearbeiten]

Der arabische Stamm asch-Scharqi stellt mit dem Emir den Herrscher des Emirates Fudschaira am Golf von Oman.

  • 1903–1938 Hamad I.
  • 1952–1975 Muhammad
  • 1975–1938 Hamad II.

Flagge[Bearbeiten]

Als Hamad II. 1975 an die Macht kam, schaffte er die bisherige komplett rote Flagge ab und übernahm die Bundesflagge der Vereinigten Arabischen Emirate mit ihren drei zusätzlichen horizontalen Streifen Grün, Weiß und Schwarz.

Briefmarken[Bearbeiten]

Mit der Länderbezeichnung al-Fudschaira werden viele Briefmarken mit meist recht großen Motiven verkauft, die nicht primär für den postalischen Gebrauch im Lande, sondern als künstliche Sammelobjekte hergestellt werden.

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://www.gulfnews.com/nation/General/10341536.html

Literatur[Bearbeiten]

  • Fred Scholz (Hrsg.): Die kleinen Golfstaaten. Klett-Perthes, Gotha und Stuttgart 1999
  • Hans-Peter Schneider-Döll: Traumland Alptraum – Im Namen Allahs. Books on Demand, Norderstedt

Weblinks[Bearbeiten]