Fuerteventura-Canarias

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fuerteventura-Canarias war ein spanisches Radsportteam.

Fuerteventura-Canarias wurde 2007 als Professional Continental Team gegründet und nimmt hauptsächlich an Rennen der UCI Europe Tour teil. Manager ist Jorge Sastre, dem Oscar Guerrero, Juan Martínez und Antonio Llopis als Sportliche Leiter zur Seite stehen. Das Team geriet in die Kritik, weil mit Vicente Ballester, David Bernabeu, José Adrián Bonilla, Manuel Lloret, David Muñoz und Javier Cherro sechs in den Dopingskandal Fuentes verwickelte Fahrer in dem Team fuhren. Die Mannschaft galt als inoffizielles Nachfolgeteam von Kelme bzw. Comunidad Valenciana. In der Saison 2008 wurde die Mannschaft nicht mehr bei der Union Cycliste Internationale registriert und war seitdem als nationales Team aktiv.

Saison 2007[Bearbeiten]

Erfolge in der Europe Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Fahrer
6. Mai SpanienSpanien 4. Etappe Vuelta a Asturias SpanienSpanien Rodrigo García
7. Mai SpanienSpanien 5. Etappe Vuelta a Asturias SpanienSpanien Rodrigo García
19. Juli SpanienSpanien 2. Etappe Vuelta a Madrid SpanienSpanien Manuel Lloret
18.-22. Juli SpanienSpanien Gesamtwertung Vuelta a Madrid SpanienSpanien Manuel Lloret
6. August DeutschlandDeutschland 5. Etappe Regio-Tour SpanienSpanien Adrián Palomares
13. September Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 4. Etappe Tour of Britain SpanienSpanien Adrián Palomares

Mannschaft[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität Team 2008
Mikel Artetxe 24. September 1976 SpanienSpanien Spanien Karriereende
Vicente Ballester 20. Juni 1980 SpanienSpanien Spanien Fuerteventura-Canarias
David Belda 18. März 1983 SpanienSpanien Spanien Fuerteventura-Canarias
David Bernabéu 9. Januar 1975 SpanienSpanien Spanien Barbot-Siper
José Adrian Bonilla 28. April 1978 Costa RicaCosta Rica Costa Rica BCR-Pizza Hut
Javier Cherro 10. Dezember 1980 SpanienSpanien Spanien
Dailos Díaz 17. September 1980 SpanienSpanien Spanien
Iker Flores 28. Juli 1976 SpanienSpanien Spanien Karriereende
Rodrigo García 27. Februar 1980 SpanienSpanien Spanien Extremadura-Spiuk
Iker Leonet 10. Dezember 1983 SpanienSpanien Spanien
Manuel Lloret 4. August 1981 SpanienSpanien Spanien Barbot-Siper
David Muñoz 9. Juni 1979 SpanienSpanien Spanien
Joaquín Ortega (ab 14.04.) 19. März 1981 SpanienSpanien Spanien Fuerteventura-Canarias
Adrián Palomares 18. Februar 1976 SpanienSpanien Spanien Grupo Nicolás Mateos-Murcia
Antonio Piedra 10. Oktober 1985 SpanienSpanien Spanien Andalucia-Cajasur
Javier Ramírez 14. März 1978 SpanienSpanien Spanien Avila Rojas
Eladio Sánchez 12. Juli 1984 SpanienSpanien Spanien Orbea
Oleh Tschuschda 8. Mai 1985 UkraineUkraine Ukraine Grupo Nicolás Mateos-Murcia

Weblinks[Bearbeiten]