Fujiwara no Tadazane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fujiwara no Tadazane (jap. 藤原 忠実; * 1078; † 1162) war ein japanischer Regent des frühen 12. Jahrhunderts aus der einflussreichen Familie der Fujiwara.

Er fungierte von 1105 bis 1121 als Regent (Sesshō oder Kampaku) für drei japanische Kaiser:

  • 1105 - 1107 Kampaku für Kaiser Horikawa.
  • 1107 - 1113 Sesshō für Kaiser Toba.
  • 1113 - 1121 Kampaku für Kaiser Toba.

Er war Enkel von Fujiwara no Morozane. Er baute 1114 eine Villa, Fukedono, nördlich des Byodo-in-Tempels.

Sein ältester Sohn Fujiwara no Tadamichi war sein Nachfolger als Regent und einer der Hauptakteure bei der Hōgen-Rebellion von 1156. Zu seinem viel jüngeren Bruder Fujiwara no Yorinaga hatte dieser ein sehr gespanntes Verhältnis.