Fundy-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fundy-Nationalpark
Blick in die Bay of Fundy
Blick in die Bay of Fundy
Fundy-Nationalpark (Kanada)
Paris plan pointer b jms.svg
45.608333333333-64.973055555556Koordinaten: 45° 36′ 30″ N, 64° 58′ 23″ W
Lage: Kanada
Nächste Stadt: Moncton
Fläche: 206 km²
Gründung: 1948
Besucher: 249.314 (2001/2002)
Adresse: Fundy National Park
P.O. Box 1001
Alma, NB
Tel. (506) 887-6000
Dickson Falls Wanderweg
Dickson Falls Wanderweg
i3i6

Der kanadische Fundy-Nationalpark (englisch Fundy National Park of Canada, französisch Parc national du Canada Fundy) befindet sich an der Bay of Fundy in der Nähe des Dorfes Alma in der Provinz New Brunswick (Neubraunschweig). Im Park gibt es sowohl Seeküste als auch Küstenwälder, das Parkgelände umfasst ein Gebiet von 206 km². Der Park wird von der New Brunswick Route 114 (einem Highway zweiter Ordnung) durchquert.

Der Fundy-Nationalpark stellt gleichzeitig auch das Kerngebiet eines Biosphärenreservats der UNESCO, welches 2007 eingerichtet wurde, dar.[1] Das Gebiet wurde 2011 auch in vollem Umfang als Dark Sky Preserve (Lichtschutzgebiet, Fundy Dark Sky Preserve) ausgewiesen.[2]

Bucht im Fundy-Nationalpark

Bei Ebbe kann man den Meeresboden erreichen, der sich bei Flut mehr als neun Meter unter der Wasseroberfläche befindet. Über einen Holzweg sind auch der Wald und das Sumpfgebiet zugänglich. Mehr als 20 Wasserfälle befinden sich auf dem Parkgelände.

Im 19. Jahrhundert befand sich auf dem Parkgelände ein Sägewerk, das Holz für die nahegelegene Stadt Saint John und für den Export produzierte. Nachdem die im Gebiet liegenden Wälder gefällt waren, wurde es von den Menschen verlassen; im Jahre 1948 wurde es schließlich zu Neubraunschweigs erstem Nationalpark.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fundy-Nationalpark – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. UNESCO Biosphere Reserves. Fundy. In: Ecological Sciences for Sustainable Development. UNESCO, abgerufen am 11. April 2013 (englisch).
  2. Royal Astronomical Society of Canada: Dark-Sky Site Designations. rasc.ca » RASC Programs » Light-Pollution Abatement (mit Karte).