Furgghorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Furgghorn

BWf1

Höhe 3'451 m ü. M.
Lage Kanton Wallis (Schweiz) / Aostatal (Italien)
Gebirge Walliser Alpen
Koordinaten, (CH) 45° 57′ 15″ N, 7° 41′ 59″ O (620243 / 89210)45.9541666666677.69972222222223451Koordinaten: 45° 57′ 15″ N, 7° 41′ 59″ O; CH1903: 620243 / 89210
Furgghorn (Wallis)
Furgghorn

Das Furgghorn (ital.: Cima del Breuil) ist ein schneebedeckter 3451 m hoher Berg im Matterhorngebiet (Walliser Alpen) im Süden des Schweizer Kantons Wallis auf der Grenze zu Italien.

Lage[Bearbeiten]

Benachbarter Gipfel im Südosten ist das durch den Furggsattel getrennte Theodulhorn (3469 m). Im Nordwesten schließt sich über den Furgggrat das Matterhorn (ital.: Monte Cervino, 4478 m) an. Die Gipfel liegen genau auf der Staatsgrenze zwischen der Schweiz und Italien, Region Aostatal. Das Furgghorn befindet sich inmitten zweier (Sommer)-Skigebiete, im Nordosten auf dem Theodulgletscher, und südlich des Matterhorns, die von Zermatt und Breuil-Cervinia aus mit zahlreichen Seilbahnen und Skiliften erschlossen sind.

Stützpunkte für die leichteste Besteigung[Bearbeiten]

  • Von der CAI-Hütte Rifugio del Teodulo auf 3317 m in einer halben Stunde, laut Literatur leichte Gletschertour nach der SAC Berg- und Hochtourenskala.
  • Von der Zwischenstation Trockener Steg der Seilbahn Zermatt-Klein Matterhorn in 2½ Stunden in ebenfalls leichter Gletschertour zum Furgghorn.
  • Bergstation Stazione del Furggen (3491 m) der stillgelegten Seilbahn Cresta di Furggen von Breuil-Cervinia. Von hier südöstlich auf dem Furggengrat leicht in einer Dreiviertelstunde zum Gipfel.

Literatur und Karte[Bearbeiten]