Futsal-Europameisterschaft 2005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 5. Futsal-Europameisterschaft 2005 wurde vom 14. bis 20. Februar in Ostrava (Tschechien) ausgetragen. Am Turnier nahmen acht Nationalmannschaften teil, die zunächst in Gruppen- und danach im K.-o.-System gegeneinander antraten. Den Titel gewann zum dritten Mal die Mannschaft Spaniens.

Qualifikation[Bearbeiten]

Spielorte[Bearbeiten]

Die EM wurde in zwei verschiedenen Spielstätten in Ostrava ausgetragen. Hauptaustragungsort war die ČEZ Aréna, in der neben Spiele der zwei Vorrundengruppen auch die Halbfinals und Finals ausgetragen wurden. Sie kann 10.000 Zuschauer beherbergen.

Die Hala Sareza diente als zweiter Austragungsort. In der Halle fanden zwei Gruppenspiele statt.

Teilnehmer[Bearbeiten]

An der Europameisterschaft 2005 haben acht Mannschaften teilgenommen, Tschechien war als Gastgeber automatisch qualifiziert. Um die restlichen sieben Plätze kämpften insgesamt 33 Nationen. In einer ersten Runde spielten die sieben Teams mit dem schlechtesten UEFA-Koeffizienten in zwei Gruppen gegeneinander. Die Gruppensieger stiegen in die nächste Runde auf, wo sie zusammen mit den 26 restlichen Mannschaften in sieben Vierergruppen gelost wurden. Die Gruppenersten qualifizierten sich schließlich für die Endrunde.

Die acht Teilnehmer der Endrunde wurden in zwei Gruppen gelost.

Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. UkraineUkraine Ukraine 3 2 0 1 7:4 +03 6
2. RusslandRussland Russland 3 2 0 1 10:6 +04 6
3. NiederlandeNiederlande Niederlande 3 1 0 2 8:12 04 3
4. TschechienTschechien Tschechien 3 1 0 2 6:9 03 3
14. Februar 2005
TschechienTschechien Tschechien - UkraineUkraine Ukraine 2:1
14. Februar 2005
RusslandRussland Russland - NiederlandeNiederlande Niederlande 5:3
15. Februar 2005
TschechienTschechien Tschechien - RusslandRussland Russland 1:4
15. Februar 2005
UkraineUkraine Ukraine - NiederlandeNiederlande Niederlande 4:1
17. Februar 2005
NiederlandeNiederlande Niederlande - TschechienTschechien Tschechien 4:3
17. Februar 2005
UkraineUkraine Ukraine - RusslandRussland Russland 2:1

Gruppe B[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. ItalienItalien Italien 3 3 0 0 16:4 +12 9
2. SpanienSpanien Spanien 3 2 0 1 8:6 +02 6
3. PortugalPortugal Portugal 3 1 0 2 9:14 05 3
4. UngarnUngarn Ungarn 3 0 0 3 5:14 09 0
14. Februar 2005
ItalienItalien Italien - PortugalPortugal Portugal 8:3
14. Februar 2005
UngarnUngarn Ungarn - SpanienSpanien Spanien 2:4
15. Februar 2005
ItalienItalien Italien - UngarnUngarn Ungarn 5:0
15. Februar 2005
PortugalPortugal Portugal - SpanienSpanien Spanien 1:3
17. Februar 2005
PortugalPortugal Portugal - UngarnUngarn Ungarn 5:3
17. Februar 2005
SpanienSpanien Spanien - ItalienItalien Italien 1:3

Finalrunden[Bearbeiten]

Turnierbaum[Bearbeiten]

  Halbfinale Finale
             
18. Februar 2005
 UkraineUkraine Ukraine 0  
 SpanienSpanien Spanien 5  
 
20. Februar 2005
     SpanienSpanien Spanien 2
   RusslandRussland Russland 1
 
 
Spiel um Platz drei
18. Februar 2005 20. Februar 2005
 ItalienItalien Italien 2  UkraineUkraine Ukraine  1
 RusslandRussland Russland 4    ItalienItalien Italien  3

(): Penalty-Schießen

Halbfinale[Bearbeiten]

18. Februar 2005 UkraineUkraine Ukraine SpanienSpanien Spanien 0:5 (0:1)
18. Februar 2005 ItalienItalien Italien RusslandRussland Russland 2:4 (1:1)

Spiel um Platz drei[Bearbeiten]

20. Februar 2005 UkraineUkraine Ukraine ItalienItalien Italien 1:3 (1:2)

Finale[Bearbeiten]

20. Februar 2005 SpanienSpanien Spanien RusslandRussland Russland 2:1 (1:0)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]