Fwayo Tembo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Fwayo Tembo
Spielerinformationen
Geburtstag 2. Mai 1989
Geburtsort LusakaSambia
Größe 171 cm
Position Mittelfeld, Sturm
Vereine in der Jugend
2004–2005 Lusaka Edusport
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2005–2007
2007–2010
2010–2012
2012
2012–
National Assembly FC
Étoile Sportive du Sahel
FC Basel
Étoile Sportive du Sahel (Leihe)
Astra Giurgiu

18 (8)
30 (2)
5 (0)
30 (6)
Nationalmannschaft2
2008– Sambia 14 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 31. Dezember 2013
2 Stand: 14. November 2013

Fwayo Tembo (* 2. Mai 1989 in Lusaka, Sambia) ist ein sambischer Fußballspieler. Er steht seit Sommer 2012 bei Astra Giurgiu in der rumänischen Liga 1 unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten]

Tembo ist in der Shantytown Mtendendere (Teil der Hauptstadt Lusaka) aufgewachsen und spielte dort beim Stadtviertelverein Edusport Lusaka Fußball. Im Januar 2006 unterschrieb er beim National Assembly FC in Lusaka. Ende 2007 verließ er Sambia und wechselte zu Étoile Sportive du Sahel in die tunesische Fußball-Meisterschaft.

Am 29. Mai 2010 unterschrieb Tembo beim FC Basel, wo er seit der Saison 2010/11[1] im Kader der 1. Mannschaft spielt. Seine bevorzugte Position ist im Sturm, aber sein Trainer Thorsten Fink setzt ihm zu meist im Mittelfeld ein. Am 20. Juli 2010 gab er sein Debüt im St. Jakob-Park beim 3:2-Heimsieg gegen den FC Zürich.[2] Sein erstes Tor erzielte er bei der 1:4-Heimniederlage gegen den FC Luzern am 14. August 2010[3] und sein erster Elfmeter verwertete er im Stade de Suisse am 10. April 2011 beim 3:3 gegen den BSC Young Boys.[4] In der Saison 2010/2011 wurde Fwayo Tembo mit dem FC Basel Schweizer Meister.[5]

Sein ehemaliger Verein Étoile Sportive du Sahel gab im Januar 2012 bekannt, dass Fwayo Tembo auf Leihbasis für ein Jahr nach Tunesien zurückkehren wird. Nach seiner Rückkehr nach Basel wurde er im Sommer 2012 zu Astra Giurgiu nach Rumänien transferiert.

Titel und Erfolge[Bearbeiten]

FC Basel

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. FC Basel 1893: Afrikanischer Offensivspieler für FCB: Fwayo Tembo. FCB Internet. 2010. Abgerufen am 16. November 2010.
  2. Remo Meister: Der FCB startet mit einem 3:2-Sieg gegen den FCZ in die Saison. FCB Internet. 2010. Abgerufen am 20. Juli 2010.
  3. Remo Meister: Eine böse Klatsche für den FCB. FCB Internet. 2010. Abgerufen am 14. August 2010.
  4. Remo Meister: Spektakel und ein 3:3 im Wankdorf. FCB Internet. 2011. Abgerufen am 10. April 2011.
  5. FC Basel ist Schweizer Meister. fussball.ch. 25. Mai 2011. Abgerufen am 31. Mai 2011.