Gêrzê

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage des Kreises Gêrzê (rosa) im Regierungsbezirk Ngari (gelb)

Gêrzê (tib.: sger rtse rdzong, tibetisch: སྒེར་རྩེ་རྫོང་, Gertse Dzong, 改则县; Pinyin: Gǎizé Xiàn) ist ein Kreis im Autonomen Gebiet Tibet der Volksrepublik China. Er gehört zum Verwaltungsgebiet des Regierungsbezirks Ngari.

1999 zählt er 16.623 Einwohner.[1]

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus einer Großgemeinden und sechs Gemeinden zusammen. Diese sind (Pinyin/chin.):

Klima[Bearbeiten]

In Gêrzê herrscht kontinentales Hochgebirgsklima. Im Norden der Provinz sinken die Temperaturen selbst im Sommer nicht über den Gefrierpunkt. Im Süden ist es deutlich wärmer und daher im Sommer auch Ackerbau möglich. In Gerze selbst liegt die durchschnittliche Temperatur bei etwa -1 °C. Die kälteste jemals in Gerze gemessene Lufttemperatur liegt bei -44.6nbsp;°C, die höchste bei 31 °C. Dies zeigt, dass sowohl die jährliche als auch die täglichen Temperaturschwankungen sehr groß sind. Im Winter kann die Temperatur durchaus von 0° auf -35° in der Nacht fallen, auch bis in den Juli sind Temperaturstürze auf bis zu -10° möglich und damit Hagel- und Schneestürme keine Seltenheit.

Lumaringbo (Gerze)
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
0
 
-4
-23
 
 
0.3
 
-1
-19
 
 
0.6
 
3
-14
 
 
0
 
7
-10
 
 
0.5
 
12
-4
 
 
18
 
15
1
 
 
56
 
20
6
 
 
63
 
18
5
 
 
45
 
15
1
 
 
0
 
8
-9
 
 
0
 
2
-16
 
 
0
 
-3
-22
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: [1]; [2]
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Lumaringbo (Gerze)
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) -3,7 -1,1 3,25 7,23 12,4 15,4 19,6 17,9 15,2 7,5 2,2 -2,7 Ø 7,8
Min. Temperatur (°C) -22,6 -18,8 -13,6 -10,0 -3,9 1,4 5,5 5,1 1,3 -9,2 -16,4 -21,8 Ø −8,5
Temperatur (°C) -13,2 -10,0 -5,2 -1,4 4,2 8,5 12,5 11,5 8,3 -0,9 -7,1 -12,3 Ø −0,4
Niederschlag (mm) 0,0 0,3 0,6 0,0 0,5 17,6 55,6 62,8 44,7 0,0 0,0 0,0 Σ 182,1
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
-3,7
-22,6
-1,1
-18,8
3,25
-13,6
7,23
-10,0
12,4
-3,9
15,4
1,4
19,6
5,5
17,9
5,1
15,2
1,3
7,5
-9,2
2,2
-16,4
-2,7
-21,8
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
0,0
0,3
0,6
0,0
0,5
17,6
55,6
62,8
44,7
0,0
0,0
0,0
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: [3]; [4]

Je weiter man in das Changthang vorstößt, desto größer werden die täglichen und jährlichen Temperaturschwankungen, auch die Durchschnittstemperatur sinkt deutlich. Während diese in Lumaringbo bei etwa -1° liegt, liegt sie in Chapuk bei etwa -5 °C. Auch sind hier im Juli und August oft Hagel und Schneestürme zu erwarten, Wetterumstürze innerhalb von 30 Minuten sind keine Seltenheit.

Chapuk
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
0
 
-15
-32
 
 
0.3
 
-11
-27
 
 
0.6
 
-1
-21
 
 
0
 
4
-15
 
 
0.5
 
9
-11
 
 
14
 
17
-5
 
 
24
 
18
0
 
 
28
 
17
-1
 
 
5.1
 
11
-6
 
 
0
 
2
-15
 
 
0
 
-8
-21
 
 
0
 
-13
-28
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: [5]
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Chapuk
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) -15 -11 -1 4 9 17 18 17 11 2 -8 -13 Ø 2,6
Min. Temperatur (°C) -32 -27 -21 -15 -11 -5 0 -1 -6 -15 -21 -28 Ø −15,1
Temperatur (°C) -22,5 -18,0 -10,2 -4,7 -0,4 7,2 9,8 9,1 3,4 -5,5 -13,4 -19,8 Ø −5,4
Niederschlag (mm) 0,0 0,3 0,6 0,0 0,5 14,3 24,0 27,9 5,1 0,0 0,0 0,0 Σ 72,7
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
-15
-32
-11
-27
-1
-21
4
-15
9
-11
17
-5
18
0
17
-1
11
-6
2
-15
-8
-21
-13
-28
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
0,0
0,3
0,6
0,0
0,5
14,3
24,0
27,9
5,1
0,0
0,0
0,0
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: [6]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

33.76472222222284.122777777778Koordinaten: 33° 46′ N, 84° 7′ O