Gölbaşı (Ankara)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Gölbaşı
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Gölbaşı (Ankara) (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Ankara
Koordinaten: 39° 47′ N, 32° 48′ O39.79083333333332.803333333333970Koordinaten: 39° 47′ 27″ N, 32° 48′ 12″ O
Höhe: 970 m
Einwohner: 82.968[1] (2008)
Telefonvorwahl: (+90) 312
Postleitzahl: 06 xxx
Kfz-Kennzeichen: 06
Struktur und Verwaltung (Stand: 2009)
Bürgermeister: Yakup Odabaşı (MHP)
Webpräsenz:
Landkreis Gölbaşı
Einwohner: 85.499[1] (2008)
Fläche: 738 km²
Bevölkerungsdichte: 116 Einwohner je km²
Kaymakam: Bünyamin Yıldız
Webpräsenz (Kaymakam):

Gölbaşı (dt: Zufluss im Sinne von in einen See mündender Nebenfluss/Wasserlauf) ist ein Landkreis der Provinz Ankara in der Türkei. Der Landkreis hat 85.499 Einwohner (Stand 2008).

Der Mogan-See

Auf seiner Gemarkung befinden sie die Seen Mogan und Eymir und einige grüne Gebiete. Auch wenn der Eymir-See der Technischen Universität des Nahen Ostens gehört und somit nur beschränkt besucht werden kann, ist Gölbaşı ein beliebtes Ausflugsziel für die Bevölkerung von Ankara.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Bevölkerungsstatistik abgerufen 1. November 2009