GMG Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
GMG Airlines
Bombardier Dash 8Q-100 der GMG Airlines in ehemaliger Lackierung
IATA-Code: Z5
ICAO-Code: GMG
Rufzeichen: BANGLADESH
Gründung: 1997
Betrieb eingestellt: 2012 (vorläufig)
Sitz: Dhaka, BangladeschBangladesch Bangladesch
Heimatflughafen: Flughafen Dhaka
Leitung: Sanjiv Kapoor (CEO)
Flottenstärke: 8
Ziele: National und kontinental
GMG Airlines hat den Betrieb 2012 (vorläufig) eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

GMG Airlines war eine private Fluggesellschaft mit Sitz in Dhaka in Bangladesch und Basis auf dem dortigen Zia International Airport.

Geschichte[Bearbeiten]

GMG Airlines wurde im Jahr 1997 gegründet und führte am 6. April 1998 ihren Erstflug durch. Am 8. September 2004 unternahm sie als erste private Fluggesellschaft Bangladeschs einen internationalen Flug, der von Chittagong nach Kolkata im Osten Indiens führte. Ende Oktober 2006 wurde die Flotte mit zwei McDonnell Douglas MD-82 erweitert, 2010 folgte eine weitere Boeing 767-300ER. GMG Airlines war Mitglied der IATA.

Nachdem bereits zuvor Flugzeuge abgestellt und Flüge gestrichen wurden, stellte GMG Airlines zum 28. März 2012 den Betrieb zunächst vorläufig vollständig ein.[1]

Ziele[Bearbeiten]

GMG Airlines flog zuletzt von ihrer Heimatbasis in Dhaka aus derzeit im Linienbetrieb im Inland nach Chittagong sowie international nach Kolkata, Dschidda und Dubai. Zudem wurden auch Charterflüge angeboten.[2]

Flotte[Bearbeiten]

Eine McDonnell Douglas MD-82 der GMG Airlines in ehemaliger Lackierung

Mit Stand März 2012 bestand die Flotte der GMG Airlines aus acht Flugzeugen[1] mit einem Durchschnittsalter von 17,2 Jahren[3]:

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b ch-aviation.ch - GMG Airlines (englisch) abgerufen am 4. April 2012
  2. gmgairlines.com - Timetable (englisch) abgerufen am 7. Dezember 2011
  3. airfleets.net - Flottenalter der GMG Airlines (englisch) abgerufen am 6. März 2012

Weblinks[Bearbeiten]

Webpräsenz der GMG Airlines (englisch)