GP2-Serie-Saison 2005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die GP2-Serie-Saison 2005 war die erste Saison der GP2-Serie. Sie begann am 23. April 2005 in Imola, San Marino und endete am 24. September 2005 in as-Sachir, Bahrain.

2005 war die erste Saison der GP2-Serie, die die Internationale Formel-3000-Meisterschaft ablöste. Zwei ehemalige Formel-1-Fahrer waren im Starterfeld zu finden: Gianmaria Bruni fuhr für Coloni Motorsport und Giorgio Pantano für Super Nova Racing. Den Meistertitel der Fahrer gewann Nico Rosberg, dessen Rennstall ART Grand Prix die Teamwertung gewann.

Starterfeld[Bearbeiten]

Team Auto # Fahrer Rennwochenende
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich iSport International 1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Speed 1-12
2 TurkeiTürkei Can Artam 1-12
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich HiTech/Piquet Racing 3 BrasilienBrasilien Nelson Angelo Piquet 1-12
4 BrasilienBrasilien Alexandre Negrão 1-12
SpanienSpanien BCN Competición 5 Venezuela 1954Venezuela Ernesto Viso 1-12
6 JapanJapan Hiroki Yoshimoto 1-12
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Super Nova Racing 7 ItalienItalien Giorgio Pantano 1-12
8 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Adam Carroll 1-12
FrankreichFrankreich ART Grand Prix 9 DeutschlandDeutschland Nico Rosberg 1-12
10 FrankreichFrankreich Alexandre Prémat 1-12
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Price Racing 11 FrankreichFrankreich Olivier Pla 1-12
12 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ryan Sharp 1-7
SchweizSchweiz Giorgio Mondini 8-12
FrankreichFrankreich DAMS 14 ArgentinienArgentinien José María López 1-12
15 MalaysiaMalaysia Fairuz Fauzy 1-12
ItalienItalien Coloni Motorsport 16 OsterreichÖsterreich Mathias Lauda 1-12
17 ItalienItalien Gianmaria Bruni 1-9
FinnlandFinnland Toni Vilander 10-11
ItalienItalien Ferdinando Monfardini 12
SpanienSpanien Racing Engineering 18 SchweizSchweiz Neel Jani 1-12
19 SpanienSpanien Borja García 1-12
SpanienSpanien Campos Racing 20 ArgentinienArgentinien Juan Cruz Álvarez 1-12
21 SpanienSpanien Sergio Hernández 1-12
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Arden International 22 FinnlandFinnland Heikki Kovalainen 1-12
23 FrankreichFrankreich Nicolas Lapierre 1-12
ItalienItalien Durango 24 MonacoMonaco Clivio Piccione 1-12
25 ItalienItalien Ferdinando Monfardini 1-10
ItalienItalien Gianmaria Bruni 11-12

Rennen[Bearbeiten]

Die GP2-Serie-Saison 2005 umfasste zwölf Rennwochenenden. Auf jeder Rennstrecke wurden zwei Rennen gefahren. Die einzige Ausnahme bildete Monte Carlo, wo nur ein Rennen stattfand. Die ersten acht des ersten Wertungslaufes starteten im zweiten Rennen in umgekehrter Reihenfolge.

Nr. Datum Rennstrecke Sieger Zweiter Dritter
1. 23. April ItalienItalien Imola FinnlandFinnland Heikki Kovalainen ArgentinienArgentinien José María López Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Speed
2. 24. April FrankreichFrankreich Alexandre Prémat FinnlandFinnland Heikki Kovalainen ItalienItalien Gianmaria Bruni
3. 7. Mai SpanienSpanien Barcelona ItalienItalien Gianmaria Bruni Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Speed FinnlandFinnland Heikki Kovalainen
4. 8. Mai ArgentinienArgentinien José María López BrasilienBrasilien Nelson Angelo Piquet Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Speed
5. 22. Mai MonacoMonaco Monte Carlo Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Adam Carroll ItalienItalien Gianmaria Bruni DeutschlandDeutschland Nico Rosberg
6. 28. Mai DeutschlandDeutschland Nürburg FinnlandFinnland Heikki Kovalainen ItalienItalien Giorgio Pantano DeutschlandDeutschland Nico Rosberg
7. 29. Mai MonacoMonaco Clivio Piccione Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Adam Carroll BrasilienBrasilien Nelson Angelo Piquet
8. 2. Juli FrankreichFrankreich Magny-Cours FinnlandFinnland Heikki Kovalainen ArgentinienArgentinien José María López FrankreichFrankreich Nicolas Lapierre
9. 3. Juli DeutschlandDeutschland Nico Rosberg JapanJapan Hiroki Yoshimoto FinnlandFinnland Heikki Kovalainen
10. 10. Juli Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Silverstone DeutschlandDeutschland Nico Rosberg FinnlandFinnland Heikki Kovalainen FrankreichFrankreich Alexandre Prémat
11. 11. Juli FrankreichFrankreich Olivier Pla Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Speed FinnlandFinnland Heikki Kovalainen
12. 23. Juli DeutschlandDeutschland Hockenheim DeutschlandDeutschland Nico Rosberg FrankreichFrankreich Alexandre Prémat BrasilienBrasilien Nelson Angelo Piquet
13. 24. Juli FrankreichFrankreich Olivier Pla ItalienItalien Giorgio Pantano Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Speed
14. 30. Juli UngarnUngarn Mogyoród SchweizSchweiz Neel Jani FinnlandFinnland Heikki Kovalainen ItalienItalien Giorgio Pantano
15. 31. Juli FrankreichFrankreich Alexandre Prémat DeutschlandDeutschland Nico Rosberg ItalienItalien Giorgio Pantano
16. 20. August TurkeiTürkei Istanbul FrankreichFrankreich Alexandre Prémat ItalienItalien Giorgio Pantano SpanienSpanien Borja García
17. 21. August FinnlandFinnland Heikki Kovalainen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Adam Carroll DeutschlandDeutschland Nico Rosberg
18. 3. September ItalienItalien Monza FinnlandFinnland Heikki Kovalainen DeutschlandDeutschland Nico Rosberg BrasilienBrasilien Nelson Angelo Piquet
19. 4. September SchweizSchweiz Neel Jani DeutschlandDeutschland Nico Rosberg ItalienItalien Giorgio Pantano
20. 10. September BelgienBelgien Spa-Francorchamps BrasilienBrasilien Nelson Angelo Piquet Venezuela 1954Venezuela Ernesto Viso DeutschlandDeutschland Nico Rosberg
21. 11. September Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Adam Carroll SpanienSpanien Borja García Venezuela 1954Venezuela Ernesto Viso
22. 23. September BahrainBahrain as-Sachir DeutschlandDeutschland Nico Rosberg FrankreichFrankreich Alexandre Prémat FinnlandFinnland Heikki Kovalainen
23. 24. September DeutschlandDeutschland Nico Rosberg Venezuela 1954Venezuela Ernesto Viso FrankreichFrankreich Alexandre Prémat

Wertung[Bearbeiten]

Punktesystem[Bearbeiten]

Beim Hauptrennen (HAU) bekamen die ersten acht des Rennens 10, 8, 6, 5, 4, 3, 2 bzw. 1 Punkt(e). Beim Sprintrennen (SPR) erhielten die ersten sechs des Rennens 6, 5, 4, 3, 2 bzw. 1 Punkt(e). Zusätzlich erhielt der Gewinner des Qualifyings, der im Hauptrennen von der Pole-Position startete, zwei Punkte. Der Fahrer, der die schnellste Rennrunde erzielte, erhielt ebenfalls einen Punkt.

Fahrerwertung[Bearbeiten]

Pos. Fahrer ItalienItalien ITA SpanienSpanien ESP MonacoMonaco MON DeutschlandDeutschland GER FrankreichFrankreich FRA Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR DeutschlandDeutschland GER UngarnUngarn HUN TurkeiTürkei TUR ItalienItalien ITA BelgienBelgien BEL BahrainBahrain BRN Punkte
HAU SPR HAU SPR HAU HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR
1 DeutschlandDeutschland N. Rosberg 8 DNF 9 4 3 3 4 7 1 1 4 1 4 5 2 17 3 2 2 3 5 1 1 120
2 FinnlandFinnland H. Kovalainen 1 3 3 DNF 5 1 DNF 1 3 2 3 5 6 2 5 10 1 1 5 15 9 3 DNF 105
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Speed 3 DNF 2 3 4 16 12 15 18 4 2 4 3 DNF 19 5 4 DNF 15 4 4 DNF 19 67,5
4 FrankreichFrankreich A. Prémat 7 2 10 DNF DNF 4 DNF 9 DNF 3 5 2 9 4 1 1 14 DNF 18 DNF 12 2 3 67
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Carroll 5 1 7 6 1 DNF 2 4 6 21 8 DNF 11 9 9 7 2 5 6 8 1 9 8 53
6 ItalienItalien G. Pantano 13 DNF 13 14 DNF 2 7 10 7 12 7 6 2 3 3 2 8 6 3 NC 11 5 5 49
7 SchweizSchweiz N. Jani 6 15 4 5 DNF 6 13 5 4 5 6 DNF 22 1 4 DNF DNF 7 1 16 18 16 13 48
8 BrasilienBrasilien N. Piquet 14 6 5 2 11 5 3 DNF DSQ DNF DNF 3 8 DNF 10 4 6 3 DNF 1 14 DNF 15 46
9 ArgentinienArgentinien J. López 2 11 6 1 DNF 13 14 2 DNF 9 DNF 13 10 DNF DNF 6 7 DNF DNF 10 8 4 4 36
10 ItalienItalien G. Bruni 4 4 1 DNF 2 8 DNF 18 11 7 11 NC 14 10 8 DNF 9 DNF 16 DNF 14 35
11 FrankreichFrankreich N. Lapierre DNS DNF 11 9 DNF 12 DNF 3 5 10 DNF 9 7 12 6 DNF 13 4 DNF DNF 23 6 20 21
12 Venezuela 1954Venezuela E. Viso 10 DNS DNF DNF DSQ DNF 11 11 8 15 13 DSQ 12 6 DNF 14 12 DNF DNF 2 3 8 2 21
13 FrankreichFrankreich O. Pla 9 5 DNF DNF 9 DNF 8 DNF 9 8 1 8 1 7 DNF 9 17 DNF DNF 11 10 DNF DNS 20
14 SpanienSpanien B. García DNF 10 DNF 10 10 DNF EX DNF 12 17 9 7 5 11 DNF 3 5 DNF 10 6 2 19 17 17,5
15 MonacoMonaco C. Piccione 15 DNF DNF 8 DNF 7 1 8 DSQ 6 DNF DNF 17 DNF 16 DNF 11 11 14 12 19 13 7 14
16 JapanJapan H. Yoshimoto DNF 9 DNF 17 DNS 11 DNF 6 2 13 DNF 12 DNF 13 17 8 10 10 16 DNF 17 7 6 14
17 ItalienItalien F. Monfardini DNF DNS DNF 11 DNS DNF 6 12 17 14 10 DNF 15 DNF 11 DNF DNF 8 4 DNF 11 5
18 ArgentinienArgentinien J. Álvarez DNF 7 DNF 12 DNF 18 15 DNF DSQ 11 DNF 10 DNF DNF 7 15 DNF 12 17 5 6 10 12 4,5
19 BrasilienBrasilien A. Negrão DNF 13 8 15 12 DNF DNF DNF 13 19 16 DNF 18 8 15 12 19 DNF 13 7 7 12 9 4
20 SpanienSpanien S. Hernández 11 8 DNF 18 8 15 5 13 14 16 12 DNF 19 DNF 18 DNF NC DNF 7 DNF 20 15 18 3
21 OsterreichÖsterreich M. Lauda 12 DNF DNF 13 6 10 DNF 16 15 20 15 14 21 DNF 14 16 18 13 12 9 24 14 21 3
22 TurkeiTürkei C. Artam 16 DNF DNF DNF 7 17 DNF 17 16 18 14 DNF 20 14 12 11 16 9 9 DNF 22 17 16 2
23 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Sharp DNF 14 DNF 16 DNF 9 9 19 DNF DNF NC 11 13 2
24 MalaysiaMalaysia F. Fauzy 17 12 12 7 DNF 14 10 14 10 DNF DNF DNF 16 DNF 13 DNF 15 14 11 13 15 11 10 0
25 FinnlandFinnland T. Vilander 15 8 14 13 0
26 SchweizSchweiz G. Mondini DNF DNF 13 DNF DNF DNF DNF 21 18 22 0
Pos. Fahrer HAU SPR HAU SPR HAU HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR Punkte
ItalienItalien ITA SpanienSpanien ESP MonacoMonaco MON DeutschlandDeutschland GER FrankreichFrankreich FRA Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR DeutschlandDeutschland GER UngarnUngarn HUN TurkeiTürkei TUR ItalienItalien ITA BelgienBelgien BEL BahrainBahrain BRN
Farbe Bedeutung
Gold Sieger
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett Rennen nicht beendet (DNF)
nicht klassifiziert (NC)
Rot nicht qualifiziert (DNQ)
Schwarz disqualifiziert (DSQ)
Weiß nicht am Start (DNS)
zurückgezogen (WD)
Rennen abgesagt (C)
Blanko nicht teilgenommen
verletzt oder krank (INJ)
ausgeschlossen (EX)
sonstige
Formate
und
Zeichen
P/fett Pole-Position
kursiv Schnellste Rennrunde
(in der GP2-Serie ab 2008 für die schnellste Rennrunde der besten zehn Piloten)
* nicht im Ziel,
aufgrund der zurückgelegten Distanz aber gewertet
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

Fett - Pole Position
Kursiv - Schnellste Rennrunde

Teamwertung[Bearbeiten]

Pos. Team Auto Nr. ItalienItalien ITA SpanienSpanien ESP MonacoMonaco MON DeutschlandDeutschland GER FrankreichFrankreich FRA Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR DeutschlandDeutschland GER UngarnUngarn HUN TurkeiTürkei TUR ItalienItalien ITA BelgienBelgien BEL BahrainBahrain BRN Punkte
HAU SPR HAU SPR HAU HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR
1 FrankreichFrankreich ART Grand Prix 9 8 DNF 9 4 3 3 4 7 1 1 4 1 4 5 2 17 3 2 2 3 5 1 1 187
10 7 2 10 DNF DNF 4 DNF 9 DNF 3 5 2 9 4 1 1 14 DNF 18 DNF 12 2 3
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Arden International 22 1 3 3 DNF 5 1 DNF 1 3 2 3 5 6 2 5 10 1 1 5 15 9 3 DNF 126
23 DNS DNF 11 9 DNF 12 DNF 3 5 10 DNF 9 7 12 6 DNF 13 4 DNF DNF 23 6 20
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Super Nova Racing 7 13 DNF 13 14 DNF 2 7 10 7 12 7 6 2 3 3 2 8 6 3 NC 11 5 5 102
8 5 1 7 6 1 DNF 2 4 6 21 8 DNF 11 9 9 7 2 5 6 8 1 9 8
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich iSport International 1 3 DNF 2 3 4 16 12 15 18 4 2 4 3 DNF 19 5 4 DNF 15 4 4 DNF 19 69,5
2 16 DNF DNF DNF 7 17 DNF 17 16 18 14 DNF 20 14 12 11 16 9 9 DNF 22 17 16
5 SpanienSpanien Racing Engineering 18 6 15 4 5 DNF 6 13 5 4 5 6 DNF 22 1 4 DNF DNF 7 1 16 18 16 13 65,5
19 DNF 10 DNF 10 10 DNF EX DNF 12 17 9 7 5 11 DNF 3 5 DNF 10 6 2 19 17
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich HiTech/Piquet Racing 3 14 6 5 2 11 5 3 DNF DSQ DNF DNF 3 8 DNF 10 4 6 3 DNF 1 14 DNF 15 50
4 DNF 13 8 15 12 DNF DNF DNF 13 19 16 DNF 18 8 15 12 19 DNF 13 7 7 12 9
7 FrankreichFrankreich DAMS 14 2 11 6 1 DNF 13 14 2 DNF 9 DNF 13 10 DNF DNF 6 7 DNF DNF 10 8 4 4 36
15 17 12 12 7 DNF 14 10 14 10 DNF DNF DNF 16 DNF 13 DNF 15 14 11 13 15 11 10
8 SpanienSpanien BCN Competición 5 10 DNS DNF DNF DSQ DNF 11 11 8 15 13 DSQ 12 6 DNF 14 12 DNF DNF 2 3 8 2 35
6 DNF 9 DNF 17 DNS 11 DNF 6 2 13 DNF 12 DNF 13 17 8 10 10 16 DNF 17 7 6
9 ItalienItalien Coloni Motorsport 16 12 DNF DNF 13 6 10 DNF 16 15 20 15 14 21 DNF 14 16 18 13 12 9 24 14 21 34
17 4 4 1 DNF 2 8 DNF 18 11 7 11 NC 14 10 8 DNF 9 15 8 14 13 DNF 11
10 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Price Racing 11 9 5 DNF DNF 9 DNF 8 DNF 9 8 1 8 1 7 DNF 9 17 DNF DNF 11 10 DNF DNS 22
12 DNF 14 DNF 16 DNF 9 9 19 DNF DNF NC 11 13 DNF DNF 13 DNF DNF DNF DNF 21 18 22
11 ItalienItalien Durango 24 15 DNF DNF 8 DNF 7 1 8 DSQ 6 DNF DNF 17 DNF 16 DNF 11 11 14 12 19 13 7 21
25 DNF DNS DNF 11 DNS DNF 6 12 17 14 10 DNF 15 DNF 11 DNF DNF 8 4 DNF 16 DNF 14
12 SpanienSpanien Campos Racing 20 DNF 7 DNF 12 DNF 18 15 DNF DSQ 11 DNF 10 DNF DNF 7 15 DNF 12 17 5 6 10 12 7,5
21 11 8 DNF 18 8 15 5 13 14 16 12 DNF 19 DNF 18 DNF NC DNF 7 DNF 20 15 18
Pos. Team Auto Nr. HAU SPR HAU SPR HAU HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR Punkte
ItalienItalien ITA SpanienSpanien ESP MonacoMonaco MON DeutschlandDeutschland GER FrankreichFrankreich FRA Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR DeutschlandDeutschland GER UngarnUngarn HUN TurkeiTürkei TUR ItalienItalien ITA BelgienBelgien BEL BahrainBahrain BRN
  • Beim Sprintrennen in Spa-Francorchamps wurden auf Grund eines vorzeitigen Abbruchs nur halbe Punkte vergeben

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: GP2-Serie-Saison 2005 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien