GP2-Serie-Saison 2008

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die GP2-Serie-Saison 2008 war die vierte Saison der GP2-Serie. Sie begann am 26. April 2008 in Barcelona, Spanien auf dem Circuit de Catalunya und endete am 13. September 2008 in Monza, Italien auf dem Autodromo Nazionale Monza. Giorgio Pantano gewann die Meisterschaft der Fahrer. Das Barwa International Campos Team gewann die Teamwertung.

Starterfeld[Bearbeiten]

Team Auto # Fahrer Rennwochenende
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich iSport International 1 IndienIndien Karun Chandhok 1-10
2 BrasilienBrasilien Bruno Senna 1-10
FrankreichFrankreich ART Grand Prix 3 ItalienItalien Luca Filippi 1-5
JapanJapan Sakon Yamamoto [1] 6-10
4 FrankreichFrankreich Romain Grosjean 1-10
SpanienSpanien Barwa International Campos Team 5 RusslandRussland Witali Petrow 1-10
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ben Hanley 1-3
BrasilienBrasilien Lucas di Grassi [2] 4-10
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Super Nova Racing 7 DanemarkDänemark Christian Bakkerud [3] 1; 3
SpanienSpanien Andy Souček [4] 2; 4-10
8 PortugalPortugal Álvaro Parente 1-10
FrankreichFrankreich DAMS 9 BelgienBelgien Jérôme D’Ambrosio 1-10
10 JapanJapan Kamui Kobayashi 1-10
SpanienSpanien Racing Engineering 11 SpanienSpanien Javier Villa 1-10
12 ItalienItalien Giorgio Pantano 1-10
NiederlandeNiederlande Trust Team Arden 14 SchweizSchweiz Sébastien Buemi 1-10
15 NiederlandeNiederlande Yelmer Buurman 1-5
ItalienItalien Luca Filippi [5] 6-10
ItalienItalien Durango 16 ItalienItalien Davide Valsecchi [6] 1-2; 5-10
ItalienItalien Marcello Puglisi [7] 3
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ben Hanley [8] 4
17 BrasilienBrasilien Alberto Valerio 1-10
ItalienItalien Fisichella Motor Sport International 18 SpanienSpanien Roldán Rodríguez 1-10
19 SpanienSpanien Adrián Vallés 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Adam Carroll [9] 2-3
EstlandEstland Marko Asmer [10] 4-10
ItalienItalien Trident Racing 20 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Conway 1-10
21 China VolksrepublikVolksrepublik China Ho-Pin Tung 1-10
BrasilienBrasilien Piquet Sports 22 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Andreas Zuber 1-10
23 VenezuelaVenezuela Pastor Maldonado 1-10
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Price Racing 24 ItalienItalien Giacomo Ricci 1-2
SpanienSpanien Andy Souček [11] 3
RumänienRumänien Michael Herck 4-10
25 BrasilienBrasilien Diego Nunes 1-10
SpanienSpanien BCN Competición 26 ItalienItalien Paolo Maria Nocera 1
SpanienSpanien Adrián Vallés [9] 2-9
27 SerbienSerbien Miloš Pavlović 1-2
BrasilienBrasilien Carlos Iaconelli [12] 4-10

Rennen[Bearbeiten]

Die GP2-Serie-Saison 2008 umfasste zehn Rennwochenenden. Auf jeder Rennstrecke wurden zwei Rennen gefahren. Zum ersten Mal in der Geschichte der GP2-Serie fand auch in Monaco ein zweites Rennen statt. Die ersten acht platzierten Piloten starteten im zweiten Rennen in umgekehrter Reihenfolge.

Nr. Datum Rennstrecke Sieger Zweiter Dritter
1. 26. April SpanienSpanien Barcelona PortugalPortugal Álvaro Parente BrasilienBrasilien Bruno Senna Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Andreas Zuber
2. 27. April JapanJapan Kamui Kobayashi SchweizSchweiz Sébastien Buemi ItalienItalien Giorgio Pantano
3. 11. Mai TurkeiTürkei Istanbul ItalienItalien Giorgio Pantano FrankreichFrankreich Romain Grosjean Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Andreas Zuber
4. 12. Mai FrankreichFrankreich Romain Grosjean RusslandRussland Witali Petrow SchweizSchweiz Sébastien Buemi
5. 23. Mai MonacoMonaco Monte Carlo BrasilienBrasilien Bruno Senna VenezuelaVenezuela Pastor Maldonado IndienIndien Karun Chandhok
6. 24. Mai Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Conway China VolksrepublikVolksrepublik China Ho-Pin Tung PortugalPortugal Álvaro Parente
7. 21. Juni FrankreichFrankreich Magny-Cours ItalienItalien Giorgio Pantano BrasilienBrasilien Lucas di Grassi VenezuelaVenezuela Pastor Maldonado
8. 22. Juni SchweizSchweiz Sébastien Buemi NiederlandeNiederlande Yelmer Buurman ItalienItalien Luca Filippi
9. 4. Juli Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Silverstone ItalienItalien Giorgio Pantano BrasilienBrasilien Lucas di Grassi IndienIndien Karun Chandhok
10. 5. Juli BrasilienBrasilien Bruno Senna BrasilienBrasilien Lucas di Grassi ItalienItalien Giorgio Pantano
11. 20. Juli DeutschlandDeutschland Hockenheim ItalienItalien Giorgio Pantano FrankreichFrankreich Romain Grosjean PortugalPortugal Álvaro Parente
12. 21. Juli IndienIndien Karun Chandhok Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Andreas Zuber BrasilienBrasilien Bruno Senna
13. 1. August UngarnUngarn Mogyoród BrasilienBrasilien Lucas di Grassi Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Andreas Zuber BrasilienBrasilien Bruno Senna
14. 2. August SchweizSchweiz Sébastien Buemi SpanienSpanien Andy Souček BrasilienBrasilien Bruno Senna
15. 23. August SpanienSpanien Valencia RusslandRussland Witali Petrow VenezuelaVenezuela Pastor Maldonado FrankreichFrankreich Romain Grosjean
16. 24. August BrasilienBrasilien Lucas di Grassi BelgienBelgien Jérôme D’Ambrosio ItalienItalien Giorgio Pantano
17. 6. September BelgienBelgien Spa-Francorchamps FrankreichFrankreich Romain Grosjean PortugalPortugal Álvaro Parente VenezuelaVenezuela Pastor Maldonado
18. 7. September VenezuelaVenezuela Pastor Maldonado BelgienBelgien Jérôme D’Ambrosio RusslandRussland Witali Petrow
19. 13. September ItalienItalien Monza BrasilienBrasilien Lucas di Grassi VenezuelaVenezuela Pastor Maldonado SchweizSchweiz Sébastien Buemi
20. 14. September ItalienItalien Davide Valsecchi SpanienSpanien Roldán Rodríguez FrankreichFrankreich Romain Grosjean

Wertung[Bearbeiten]

Punktesystem[Bearbeiten]

Beim Hauptrennen (HAU) bekamen die ersten acht des Rennens 10, 8, 6, 5, 4, 3, 2 bzw. 1 Punkt(e). Beim Sprintrennen (SPR) erhielten die ersten sechs des Rennens 6, 5, 4, 3, 2 bzw. 1 Punkt(e). Zusätzlich erhielt der Gewinner des Qualifyings, der im Hauptrennen von der Pole-Position startete, zwei Punkte. Der Fahrer, der von den ersten zehn klassifizierten Fahrern die schnellste Rennrunde erzielte, erhielt ebenfalls einen Punkt.

Fahrerwertung[Bearbeiten]

Pos. Fahrer SpanienSpanien ESP TurkeiTürkei TUR MonacoMonaco MON FrankreichFrankreich FRA Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR DeutschlandDeutschland GER UngarnUngarn HUN SpanienSpanien VAL BelgienBelgien BEL ItalienItalien ITA Punkte
HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR
01 ItalienItalien G. Pantano 4 3 1 4 DNF DNF 1 DNF 1 3 1 DNF 14 5 14 3 DSQ EX 10 5 76
02 BrasilienBrasilien B. Senna 2 4 15 DNF 1 5 DNF 5 6 1 4 3 3 3 9 DNF 11 DNF 5 9 64
03 BrasilienBrasilien L. di Grassi 2 4 2 2 5 DNF 1 10 4 1 20 5 1 11 63
04 FrankreichFrankreich R. Grosjean 5 13 2 1 DNF 10 DNF DNF 5 8 2 4 17 12 3 DNF 1 9 4 3 62
05 VenezuelaVenezuela P. Maldonado 12 DNF DNF DNF 2 DNF 3 7 DNF 15 6 18 5 18 2 DNF 3 1 2 4 60
06 SchweizSchweiz S. Buemi 7 2 6 3 DNF 11 DNF 1 4 DNS DNF 8 7 1 6 DNF 5 4 3 7 50
07 RusslandRussland W. Petrow 6 DNF 5 2 DNF 15 4 18 10 5 DNF 12 DNF 9 1 15 4 3 DNF DNF 39
08 PortugalPortugal A. Parente 1 7 DNF 8 5 3 9 DNF 16 DNF 3 6 16 DNF 16 DNF 2 DNF DNF 12 34
09 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate A. Zuber 3 DNF 3 DNF 11 17 5 8 7 11 11 2 2 7 DNF DNF DSQ DNF DNF 10 32
10 IndienIndien K. Chandhok 9 DNF 4 12 3 DNF 7 DNF 3 DNF 8 1 4 DNS 15 DNF 10 7 11 DNF 31
11 BelgienBelgien J. D’Ambrosio DNF 15 DNF DNF 9 7 6 DNF 9 12 DNF 11 9 DNF 5 2 8 2 7 6 21
12 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Conway DNF 8 9 5 8 1 8 6 14 4 DNF 9 6 11 DNF 8 7 DNF 13 DNF 20
13 SpanienSpanien R. Rodríguez DNF DNF 12 13 6 4 DNF 16 11 DNF 18 16 19 DNF DNF 10 21 DNF 6 2 14
14 SpanienSpanien A. Souček 19 DNF 13 6 13 DNF 12 DNF 7 DNF 8 2 7 DNF 6 DNF 9 18 14
15 ItalienItalien D. Valsecchi 10 5 DNS INJ INJ INJ INJ INJ 19 6 DNF 14 DNF 13 DNF 7 DNF 6 8 1 11
16 JapanJapan K. Kobayashi 8 1 DNF 9 DNF 18 DNF 9 DNF 7 DNF 18 11 8 DNF 6 9 14 DNF 13 10
17 SpanienSpanien J. Villa 14 6 7 15 14 13 14 10 13 DNF 10 5 13 6 DNF 5 17 8 DNF EX 8
18 China VolksrepublikVolksrepublik China H. Tung DNF 14 11 DNF 7 2 DNF 14 18 DNF 13 7 DNF 14 DNF 9 15 10 DNF 8 7
19 ItalienItalien L. Filippi 11 DNF 16 14 DNF 12 10 3 8 DNF DNF DNF 15 NC 8 13 19 DNF DNF DNF 6
20 NiederlandeNiederlande Y. Buurman DNF 10 14 DNF 12 8 12 2 15 10 5
21 SpanienSpanien A. Vallés 18 11 10 DNF 4 16 15 12 22 14 15 DNF DNF 19 11 DNF 13 13 WD WD 5
22 BrasilienBrasilien D. Nunes 15 16 13 10 15 9 11 DNF 17 DNF DNF DNF 12 15 10 4 12 DNF DNF 16 3
23 JapanJapan S. Yamamoto 12 NC 10 4 DNF DNF 18 DNF DNF DNF 3
24 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich B. Hanley DNF 9 17 6 16 14 DNF DNF 1
25 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Carroll 8 DNF DNF DNF 1
26 BrasilienBrasilien A. Valerio 13 DNF 18 7 DNF DNF 18 17 21 9 9 15 DNS 17 DNF 12 DNF DNF 12 15 0
27 DanemarkDänemark C. Bakkerud DNF INJ INJ INJ 10 DNF INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ 0
28 EstlandEstland M. Asmer 17 11 20 13 14 13 18 DNF DNS DNF 16 DNF DNF DNF 0
29 BrasilienBrasilien C. Iaconelli 16 13 DNS DNF 16 17 DNF DNF 13 11 DNF 12 14 14 0
30 RumänienRumänien M. Herck INJ INJ INJ INJ INJ INJ DNF 15 23 DNS 17 DNF DNF 17 12 14 14 11 DNF 17 0
31 ItalienItalien G. Ricci 16 DNF DNF 11 0
32 SerbienSerbien M. Pavlović DNS 12 DNF 16 DNS DNS 0
33 ItalienItalien M. Puglisi 17 19 0
34 ItalienItalien P. Nocera 17 DNF 0
Pos. Fahrer HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR Punkte
SpanienSpanien ESP TurkeiTürkei TUR MonacoMonaco MON FrankreichFrankreich FRA Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR DeutschlandDeutschland GER UngarnUngarn HUN SpanienSpanien VAL BelgienBelgien BEL ItalienItalien ITA
Farbe Bedeutung
Gold Sieger
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett Rennen nicht beendet (DNF)
nicht klassifiziert (NC)
Rot nicht qualifiziert (DNQ)
Schwarz disqualifiziert (DSQ)
Weiß nicht am Start (DNS)
zurückgezogen (WD)
Rennen abgesagt (C)
Blanko nicht teilgenommen
verletzt oder krank (INJ)
ausgeschlossen (EX)
sonstige
Formate
und
Zeichen
P/fett Pole-Position
kursiv Schnellste Rennrunde
(in der GP2-Serie ab 2008 für die schnellste Rennrunde der besten zehn Piloten)
* nicht im Ziel,
aufgrund der zurückgelegten Distanz aber gewertet
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

Fett - Pole Position
Kursiv - Schnellste Rennrunde

Teamwertung[Bearbeiten]

Pos. Team Auto Nr. SpanienSpanien ESP TurkeiTürkei TUR MonacoMonaco MON FrankreichFrankreich FRA Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR DeutschlandDeutschland GER UngarnUngarn HUN SpanienSpanien VAL BelgienBelgien BEL ItalienItalien ITA Punkte
HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR
01 SpanienSpanien Barwa International Campos Team 05 6 DNF 5 2 DNF 15 4 18 10 5 DNF 12 DNF 9 1 15 4 3 DNF DNF 103
06 DNF 9 17 6 16 14 2 4 2 2 5 DNF 1 10 4 1 20 5 1 11
02 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich iSport International 01 9 DNF 4 12 3 DNF 7 DNF 3 DNF 8 1 4 DNS 15 DNF 10 7 11 DNF 95
02 2 4 15 DNF 1 5 DNF 5 6 1 4 3 3 3 9 DNF 11 DNF 5 8
03 BrasilienBrasilien Piquet Sports 22 3 DNF 3 DNF 11 DNF 5 8 7 11 11 2 2 7 DNF DNF DSQ DNF DNF 10 92
23 12 DNF DNF DNF 2 DNF 3 7 DNF 15 6 18 5 18 2 DNF 3 1 2 4
04 SpanienSpanien Racing Engineering 11 14 6 7 15 14 13 14 10 13 DNF 10 5 13 6 DNF 5 17 8 DNF EX 84
12 4 3 1 4 DNF DNF 1 DNF 1 3 1 DNF 14 5 14 3 DSQ EX 10 5
05 FrankreichFrankreich ART Grand Prix 03 11 DNF 16 14 DNF 12 10 3 8 DNF 12 NC 10 4 DNF DNF 18 DNF DNF DNF 70
04 5 13 2 1 DNF 10 DNF DNF 5 8 2 4 17 12 3 DNF 1 9 4 3
06 NiederlandeNiederlande Trust Team Arden 14 7 2 6 3 DNF 11 DNF 1 4 DNS DNF 8 7 1 6 DNF 5 4 3 7 56
15 DNF 10 14 DNF 12 8 12 2 15 10 DNF DNF 15 NC 8 13 19 DNF DNF DNF
07 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Super Nova Racing 07 DNF INJ 19 DNF 10 DNF 13 DNF 12 DNF 7 DNF 8 2 7 DNF 6 DNF 9 18 47
08 1 7 DNF 8 5 3 9 DNF 16 DNF 3 6 16 DNF 16 DNF 2 DNF DNF 12
08 FrankreichFrankreich DAMS 09 DNF 15 DNF DNF 9 7 6 DNF 9 12 DNF 11 9 DNF 5 2 8 2 7 6 31
10 8 1 DNF 9 DNF 18 DNF 9 DNF 7 DNF 18 11 8 DNF 6 9 14 DNF 13
09 ItalienItalien Trident Racing 20 DNF 8 9 5 8 1 8 6 14 4 DNF 9 6 11 DNF 8 7 DNF 13 DNF 27
21 DNF 14 11 DNF 7 2 DNF 14 18 DNF 13 7 DNF 14 DNF 9 15 10 DNF 9
10 ItalienItalien FMS International 18 DNF DNF 12 13 6 4 DNF 16 11 DNF 18 16 19 DNF DNF 10 21 DNF 6 2 15
19 18 11 8 DNF DNF DNF 17 11 20 13 14 13 18 DNF DNS DNF 16 DNF DNF DNF
11 ItalienItalien Durango 16 10 5 INJ INJ 17 DNF DNF DNF 19 6 DNF 14 DNF 13 DNF 7 DNF 6 8 1 11
17 13 DNF 18 7 DNF DNF 18 17 21 9 9 15 DNS 17 DNF 12 DNF DNF 12 15
12 SpanienSpanien BCN Competición 26 17 DNF 10 DNF 4 16 15 12 22 14 15 DNF DNF 19 11 DNF 13 13 WD WD 5
27 DNS 12 DNF 16 DNS DNS 16 13 DNS DNF 16 17 DNF DNF 13 11 DNF 12 14 14
13 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Price Racing 24 16 DNF DNF 11 13 6 DNF 15 12 DNS 17 DNF DNF 17 12 14 14 11 DNF 17 4
25 15 16 13 10 15 9 11 DNF 17 DNF DNF DNF 12 15 10 4 12 DNF DNF 16
Pos. Team Auto Nr. HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR Punkte
SpanienSpanien ESP TurkeiTürkei TUR MonacoMonaco MON FrankreichFrankreich FRA Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR DeutschlandDeutschland GER UngarnUngarn HUN SpanienSpanien VAL BelgienBelgien BEL ItalienItalien ITA
Farbe Bedeutung
Gold Sieger
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett Rennen nicht beendet (DNF)
nicht klassifiziert (NC)
Rot nicht qualifiziert (DNQ)
Schwarz disqualifiziert (DSQ)
Weiß nicht am Start (DNS)
zurückgezogen (WD)
Rennen abgesagt (C)
Blanko nicht teilgenommen
verletzt oder krank (INJ)
ausgeschlossen (EX)

Fett - Pole Position
Kursiv - Schnellste Rennrunde

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "ART: Yamamoto ersetzt Filippi"(motorsport-total.com am 15. Juli 2008)
  2. "Di Grassi ersetzt Hanley bei Campos"(motorsport-total.com am 21. Juni 2008)
  3. "Bakkerud: Rückenprobleme beenden Saison"(motorsport-total.com am 18. Juni 2008)
  4. "Soucek wechselt zu Super Nova"(motorsport-total.com am 17. Juni 2008)
  5. "Filippi wechselt zu Arden"(motorsport-total.com am 17. Juli 2008)
  6. "Durango: Valsecchi wieder einsatzbereit"(motorsport-total.com am 1. Juli 2008)
  7. "Monaco: Puglisi ersetzt Valsecchi"(motorsport-total.com am 15. Mai 2008)
  8. "Hanley darf weiter in der GP2-Serie fahren"(motorsport-total.com am 20. Juni 2008)
  9. a b "Carroll: GP2-Comeback mit FMS!"(motorsport-total.com am 7. Mai 2008)
  10. "Asmer bekommt das freie FMSI-Cockpit"(motorsport-total.com am 11. Juni 2008)
  11. "Andy Soucek als GP2-Springer: Monaco mit DPR"(motorsport-total.com am 19. Mai 2008)
  12. "GP2: Iaconelli fährt für BCN"(motorsport-total.com am 18. Juni 2008)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: GP2-Serie-Saison 2008 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien