GSAT-12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox Kommunikationssatellit/Wartung/betreiber
GSAT-12
Startdatum 15. Juli 2011
Trägerrakete PSLV C-17
Startplatz SHAR, SLP
COSPAR-Bezeichnung 2011-034A
Startmasse 1410 kg[1]
Leermasse 559 kg[1]
Abmessungen 1,48 x 1,48 x 1,45 m[1]
Hersteller ISRO
Satellitenbus I1K
Lebensdauer 7 Jahre
Wiedergabeinformation
Transponder 12 C-Band[1]
Bandbreite 36 MHz[1]
EIRP 37 dbW[1]
Sonstiges
Elektrische Leistung 1430 Watt[1]
Stromspeicher 64 Ah Li-Ion[1]
Position
Erste Position 83 ° Ost[1]
Liste der geostationären Satelliten

GSAT-12 ist ein kommerzieller Kommunikationssatellit der Indian Space Research Organisation (ISRO).

Er wurde am 15. Juli 2011 um 11:18 UTC vom Startplatz 2 des Satish Dhawan Space Centre mit einer indischen Rakete des Typs PSLV-XL in eine geostationäre Erdumlaufbahn gebracht und soll Insat-3B ersetzen.[2] Der Satellit wurde 1225 Sekunden nach dem Start von der Rakete getrennt und in einer 284 x 21.000 km Übergangsbahn mit 17,9° Inklination ausgesetzt. Der Apogäumsmotor des Satelliten übernahm dann den Anhebung der Flugbahn in den endgültigen geostationären Orbit.

Der Satellit ist mit zwölf C-Band-Transpondern ausgerüstet und soll von der Position 83° Ost aus zusammen mit Insat-2E und Insat-4A Indien mit Telekommunikationsdienstleistungen versorgen. Die Kommunikation erfolgt über zwei Antennen mit 0,7 und 1,2 m Größe. Für die Dreiachsenstabilisierung ist der Satellit mit Erd- und Sonnensensoren, Magnetic Torquers, Reaction Wheels und acht 10-Newton- und acht 22-Newton-Triebwerken ausgerüstet. Er wurde auf Basis des Satellitenbus I1K der ISRO gebaut und besitzt eine geplante Lebensdauer von sieben Jahren.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Gunter's Space Page: GSAT-12 (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatISRO: GSAT-12 PSLV-C17. Juli 2011, abgerufen am 18. Juli 2011 (PDF; 782 kB, englisch).
  2. William Graham: India launches GSAT-12 telecommunications satellite via PSLV, July 15th, 2011