GSI Commerce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
GSI Commerce Inc.
Logo
Rechtsform Corporation
ISIN US36238G1022
Gründung 1995
Sitz King of Prussia Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Michael Rubin CEO
Mitarbeiter 5616[1]
Umsatz 1,358 Mrd. US-Dollar[1]
Branche E-Commerce
Website gsicommerce.com
Stand: 2010 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2010

GSI Commerce Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in King of Prussia, Pennsylvania.

Das 1995 von Michael Rubin als Global Sports Inc. gegründete E-Commerce Unternehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung und dem Betrieb von Onlineshops für sogenannte Brick and Mortar Handelsmarken und Retailer und hat nach eigenen Angaben mehr als 500 Kunden, darunter Toys'R'Us, RadioShack, Dick's Sporting Goods, Sports Authority, Ace Hardware oder Timberland. (Stand 2010)

Im ersten Geschäftsjahr erwirtschaftete GSI mit 195 Mitarbeitern einen Umsatz von 5,5 Millionen US-Dollar. Die erste Website ging am Nachmittag des 5. Oktobers online.

2000 wurde ein Lager zum Fulfillment in Louisville, Kentucky eröffnet. Mit mehr als doppelter Zahl an Angestellten verachtfachten sich die Umsätze.

Die Umbenennung in GSI Commerce Inc. erfolgte 2002. In Melbourne, im US-Bundesstaat Florida, eröffnete ein Callcenter und die Zahl der Mitarbeiter stieg auf 935 bei 172,6 Millionen US-Dollar Umsatz.

Das Unternehmen Aspherio, S.L aus Barcelona wurde 2005 übernommen und die Umsätze stiegen auf 440 Millionen US-Dollar bei 1644 Mitarbeitern.

Seit Frühjahr 2010 ist GSI Commerce an dem deutschen Hersteller von Onlineshops Intershop Communications beteiligt.

Am 28. März 2011 gab Ebay bekannt, dass sie GSI Commerce für rund 2,4 Milliarden US-Dollar übernehmen wird. Die Übernahme wurde am 20. Juli abgeschlossen.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b gsicommerce.com: Our History
  2. gsicommerce.com: eBay Inc. Completes Acquisition of GSI Commerce, 20. Juni 2011