Gaëtan Roussel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gaëtan Roussel, 2013
Gaëtan Roussel, 2013
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Ginger
  FR 7 20.03.2010 (86 Wo.)
  CH 53 28.03.2010 (13 Wo.)
  BEW 6 20.03.2010 (38 Wo.)
Orpailleur
  FR 10 06.10.2013 (… Wo.)
  CH 70 13.10.2013 (… Wo.)
  BEW 17 12.10.2013 (… Wo.)
Singles[1]
Help Myself (Nous ne faisons que passer)
  FR 4 19.06.2010 (34 Wo.)
  CH 63 11.04.2010 (5 Wo.)
  BEW 3 16.01.2010 (32 Wo.)
Dis-moi encore que tu m'aimes
  FR 91 05.03.2011 (1 Wo.)
  BEW 14 24.07.2010 (18 Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Gaëtan Roussel (* 13. Oktober 1972 in Rodez, Département Aveyron) ist ein französischer Singer-Songwriter.

Werdegang[Bearbeiten]

Roussel feierte erste musikalische Erfolge ab 1994 als Sänger der Rockband Louise Attaque. Daneben spielte er zwei Alben mit der Band Tarmac ein.

2008 zeichnete er als Komponist und Produzent für das letzte Album von Alain Bashung verantwortlich, das im Jahr darauf bei den Victoires de la musique mit drei Preisen ausgezeichnet wurde. Für den Spielfilme von Benoit Delépine und Gustave Kervern Louise hires a Contract Killer (2008) und Mammuth (2010) schrieb er die Musik.

Unter dem Titel Ginger veröffentlichte er 2010 sein erstes Soloalbum.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

  • 2010: Ginger
  • 2013: Orpailleur

Singles

  • 2010: Help Myself (Nous ne faisons que passer)
  • 2010: Dis-moi encore que tu m'aimes

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: Frankreich - Schweiz - Belgien (Wallonie)